Safer Internet Day

5 Grundregeln für sichere Passwörter

| Redakteur: Hendrik Härter

Am 5. Februar findet der 10. Safer Internet Day in mehr als 70 Ländern statt
Am 5. Februar findet der 10. Safer Internet Day in mehr als 70 Ländern statt (klicksafe.de)

Heute ist der 10. Safer Internet Day. An diesem Aktionstag soll das Bewußtsein der Menschen für ein sicheres Internet gestärkt werden. Das fängt schon mit einem sicheren Passwort an.

Wie sicher sind die Informationen im Internet? Am 5. Februar findet der Safer Internet Day statt. In der bereits zehnten Auflage wollen die Initatoren an diesem Aktionstag darauf hinweisen, welche Gefahren im Internet lauern. In mehr als 70 Ländern verteilt auf sechs Kontinenten heißt das Motto in diesem Jahr: "Online Rights and Responsibilities". Der dazugehörige Slogan lautet "Connect with Respect". In Deutschland gibt es ein sogenanntes Aufklärungs-Center. Zusätzlich werden verschiedene Aktionen stattfinden. Ziel der Kampange ist es, die allgemeine Sensibilität und die Aufmerksamkeit für ein sicheres Internet zu stärken. Dabei sollen Institute, Verbände, Unternehmen und auch Schulen eng zusammen arbeiten und die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit erhöhen. Ein grundsätzliches Beispiel sind sichere Passwörter.

Ergänzendes zum Thema
 
5 Grundregeln für sichere und starke Passwörter

Sichere Passwörter sind selten

Fünf Grundregeln für sichere Passwörter empfiehlt das Hasso-Plattner-Institut (HPI) zu beachten
Fünf Grundregeln für sichere Passwörter empfiehlt das Hasso-Plattner-Institut (HPI) zu beachten (Grafik: HPI)

Passend zum Thema Sicherheit im Internet hat das Hasso-Plattner-Institut die Bürger zu mehr Sorgfalt bei der Wahl von Passwörtern aufgerufen. Rund 30% der Internetnutzer suchten sich eine Folge von sechs oder weniger Zeichen aus, sagte Christoph Meinel, Professor für Internet-Technologien und -Systeme und Direktor des Potsdamer Instituts. Das reiche für einen sicheren Zugangsschutz längst nicht aus. Laut Studien griffen 60% lediglich auf eine sehr begrenzte Auswahl von Buchstaben und Zahlen zurück, so der Wissenschaftler.

Das weltweit am meisten verwendete Passwort ist nach seinen Worten die Ziffernfolge "123456". Auf den Plätzen zwei und drei rangierten "12345" und "123456789". Hacker könnten einen solch schwachen Zugangsschutz mit automatisierten Methoden innerhalb einer Sekunde knacken und bräuchten dafür im Durchschnitt nur gut 100 Versuche, so Meinel. In nur 17 Minuten könne ein Hacker 1000 derartig schwach geschützte Zugänge knacken. Die Passwort-Praxis hat sich in den vergangenen Jahren leider kaum verbessert. Nach wie vor wählen rund die Hälfte der Internetnutzer dasselbe oder ein ähnliches Passwort für sämtliche Seiten, die ein Log-in erfordern.

Um ein Passwort zu finden, dass man sich leicht merken kann, rät Internetprofessor Meinel, sich einen Satz auszudenken, der Wörter, Zahlen und Zeichensetzung enthält. Als Beispiel wählt er den Satz "Mein zweites Auto war ein VW Golf!" Nehme man den ersten Buchstaben eines jeden Worts, die Zahl und das Satzzeichen und schreibe dies hintereinander auf, ergebe sich aus diesem Merksatz das Passwort "M2.AweVWG!" "Dieses Verfahren ergibt jeweils ein sehr sicheres Passwort, an das man sich mit Hilfe des Merksatzes so lange leicht erinnern kann, bis man es schließlich auswendig beherrscht", betont Meinel.

Ergänzendes zum Thema
 
5 Grundregeln für sichere und starke Passwörter

Wenn man für verschiedene Konten verschiedene Passwörter nutze, könne man sich ruhig schriftliche Notizen machen und diese ins Portemonnaie stecken. "Aber statt des Passworts sollte man den Merksatz aufschreiben oder - noch besser - einen Hinweis, der an den Merksatz erinnert", rät der Informatiker.

Weitere Informationen zum Thema Internet und Sicherheit finden Sie im Beitrag: Die zehn größten Gefahren im Internet.

Dossier Software-Sicherheit: Sicherheit von Embedded-Systemen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
Ja, ja, die Passwörter und Zugangsnamen. Die sollen für jeden Zugang unterschiedlich sein. Gut...  lesen
posted am 05.02.2013 um 17:27 von FERGEHOF


Mitdiskutieren
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 37924280 / Embedded Software Entwicklungswerkzeuge)