Entwicklungsumgebungen

IAR renoviert die Embedded Workbench für Atmels AVR-Controller

| Redakteur: Franz Graser

Der neu eingeführte Texteditor der Embedded Workbench für Atmel erleichtert die Codierung mit Funktionen wie Autovervollständigung, Code-Folding, Blockauswahl, Block-Einrückung, Klammerzuordnung, Zooming und Wort/Paragraphen-Navigation.
Der neu eingeführte Texteditor der Embedded Workbench für Atmel erleichtert die Codierung mit Funktionen wie Autovervollständigung, Code-Folding, Blockauswahl, Block-Einrückung, Klammerzuordnung, Zooming und Wort/Paragraphen-Navigation. (Grafik: IAR)

Der schwedische Tool-Spezialist hat eine überarbeitete Variante seiner Programmierumgebung für die 8-Bit-Mikrocontroller der AVR-Reihe von Atmel vorgestellt. Die Version 6.20 wartet unter anderem mit einem benutzerfreundlicheren Code-Editor auf.

Der Editor unterstützt die Quelltext-Erstellung durch Funktionen wie Autovervollständigung, Code-Folding, Blockauswahl und Blockeinrückung, Klammerzuordnung, Zooming sowie die Wort/Paragraphen-Navigation. Der verbesserte Source-Browser vereinfacht außerdem die Navigation im Projekt und lässt die Anwender leicht zu einer bestimmten Meldung navigieren oder die Verweise zu einem Symbol finden,

In der aktuellen Version lässt sich der C-SPY-Debugger an ein beerits laufendes Zielgerät anschließen. Dadurch kann das Debugging schneller erfolgen, denn beim Andocken des Zielgeräts ist kein Neustart erforderlich.

Die Version 6.20 der Embedded Workbench für AVR nutzt das neue Lizenzmanagement-System (LMS) von IAR Systems. Das LMS vereinfacht die Verwaltung der Nutzerlizenzen mit Funktionen wie Commuterlizenzen, automatischer Lizenzaktivierung sowie der Unterstützung für virtuelle Server.

Das „Single-Installer“-Konzept erlaubt außerdem einen einfachen Transfer zwischen unterschiedlichen Varianten der IAR Embedded Workbench. Außerdem werden zusätzliche AVR-Prozessoren der verschiedenen 8-Bit-Produktfamilien unterstützt.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 37752480 / Embedded Software Entwicklungswerkzeuge)