Meilensteine der Elektronik

The Software is the Instrument – National Instruments

Seite: 4/4

Firma zum Thema

Hochfrequenztechnik als Zukunftsfeld

Ebenfalls im Hinblick auf das Internet der Dinge hat NI in den vergangenen Jahren in den Bereich der Hochfrequenztechnik investiert. Unter anderem wurden mit den Firmen PhaseMatrix, AWR und Signalion drei Unternehmen aus dem HF-Bereich akquiriert. Die HF-Technik ist von besonderer Bedeutung, da die drahtlose Vernetzung ein zentrales Merkmal künftiger Cyber-physischer Systeme ist. Aber auch im Automobil ist abzusehen, dass durch Radar oder Abstandswarnsysteme sowie die Anbindung des Fahrzeugs an das Internet immer mehr HF-basierte Techniken Einzug halten.

Seit 2012 forscht NI in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Dresden an Drahtlos-Systemen der fünften Generation, kurz 5G genannt. „Mit Hilfe der Entwicklungsplattform von NI können wir Funk-Prototypensysteme in einem einzigen Softwaredesignprozess entwickeln“, teilte der Dresdner Professor Gerhard Fettweis anlässlich der Aufnahme der Kooperation mit.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 18 Bildern

Durch seine ganze Geschichte hindurch hat National Instruments einen familiären Charakter behalten. Die Unternehmenskultur liegt Firmengründer James Truchard, der mittlerweile nur noch „Dr. T“ genannt wird, sehr am Herzen.

Mit dem sogenannten 100-Jahresplan hat Truchard die kurzfristigen Erfolgsziele und die langfristigen Entwicklungsziele für das Unternehmen zueinander in Beziehung gesetzt. Ohne eine Vision für die langfristige Entwicklung sind kurzfristige Erfolge nicht möglich und umgekehrt.

Positive Unternehmenskultur – ein Erfolgsgeheimnis

Ein Schwerpunkt des 100-Jahresplans ist der Umgang mit der Belegschaft: Nur eine positive Firmenkultur erlaubt es, gute Mitarbeiter zu finden und langfristig an das Unternehmen zu binden – eine Voraussetzung, damit die Firma kontinuierlich innovativ bleibt. Diese Kultur der Toleranz, des gegenseitigen Respekts und der Verlässlichkeit erstreckt sich auch auf externe Partner.

Dieses Leitbild steht nicht nur auf dem Papier, sondern wird konkret gelebt. Beispielsweise hat National Instruments im Zuge der Banken- und Finanzkrise 2008 keine Mitarbeiter entlassen.

Sicher ist, dass National Instruments dem selbstgewählten Motto „The software is the instrument“ treu bleiben wird. Das Messen ist schließlich eine Kernkompetenz im Internet der Dinge. Und diese Zukunft hat erst begonnen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:43865237)