TFT-Display TFT-Display mit HD-Auflösung und höherer Punktdichte

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Eine WGA-Auflösung von 1280 x 798 Pixel bei einer Punktdichte von 187 ppi bietet KOE mit seinem HD-Display. Dank seiner Hellgikeit eignet sich die Serie für den einsatz bei hellem Umgebungslicht.

Firmen zum Thema

Helles Umgebungslicht ist für das HD-Display mit 8 Zoll von KOE kein Problem.
Helles Umgebungslicht ist für das HD-Display mit 8 Zoll von KOE kein Problem.
(Bild: KOE)

Von KOE kommt ein HD-TFT-Display mit einer Diagonalen von 8,0'': Das TX20D201VM2BAB verfügt über WXGA-Auflösung mit 1280 x 768 Pixel und ein Seitenverhältnis von 16:9. Das Display hat einen Pixelpitch von 0,13575 mm x 0,13575 mm = eine Punktdichte von 187 ppi. Das Displaymodul ist mit den 8,0-Zoll-Displaymodulen TX20D33VM2BAA, TX20D34VM2BAA und TX20D34VM2BAB von KOE mit 800 x 480 Pixel mechanisch kompatibel. Nach Herstellerangaben bietet das Modul eine Helligkeit von 900 cd/m² bei einem Kontrastverhältnis von 500:1. Die weiße LED-Hintergrundbeleuchtung verfügt über eine Helligkeitshalbwertszeit von 50.000 Stunden. Die LVDS-Datenschnittstelle mit 20 Stiften unterstützt 6-Bit- oder 8-Bit-RGB-Farbdaten, was eine Farbpalette mit bis zu 262.000 bzw. 16,7 Mio. Farben ermöglicht. Das 8,0-Zoll-Displaymodul misst 189,0 mm x 120,0 mm x 7,5 mm und hat einen aktiven LCD-Bereich von 173,76 mm x 104,26 mm. Es unterstützt eine Betriebs- und Lagertemperatur zwischen 30 °C und 80 °C. Das Gewicht beträgt 160 g.

Lite+-Displaymodule können dank der hohen Helligkeit im Freien eingesetzt werden. Deshalb eignet sich das TFT-Display für den Einsatz im industriellen Umfeld als Benutzeroberflächen sowie für Sicherheits-, Medizin- und Infotainment-Anwendungen, für die ein hochauflösendes Display benötigt wird, das Bilder, Daten und Videos präzise darstellt.

(ID:44699130)