Testsystem für Phasenrauschen untersucht Designs für 5G

| Redakteur: Hendrik Härter

Designs für 5G und andere Kommunikationssysteme lassen sich mit dem PNTS N5511A auf unerwünschtes Rauschen untersuchen.
Designs für 5G und andere Kommunikationssysteme lassen sich mit dem PNTS N5511A auf unerwünschtes Rauschen untersuchen. (Bild: Keysight)

Das Phase-Noise-Test-System (PNTS) von Keysight unterstützt Entwickler unter anderen bei ihren Designs an 5G. FFT und Kreuzkorrelation werden nicht durch Software auf einer CPU berechnet, sondern auf einem FPGA.

Das Phasenrauschen ist ein unerwünschtes Phasenmodulationsrauschen, das in fast allen Hochfrequenz- und Mikrowellenbauteilen einschließlich Oszillatoren, Mischern, Teilern, Multiplikatoren und Verstärkern entsteht. Enwickler von Hochleistungsanwendungen in der Luft- und Raumfahrt und in der Verteidigung sowie für die Gerätecharakterisierung für 5G und andere drahtlose Kommunikationssysteme müssen die Phasenrauschleistung ihrer Designs validieren. Hier bietet Keysight die Modelle des Phase Noise Test System (PNTS) N5511A. Sie sind in drei Frequenzbereichen von 50 kHz bis hinauf zu 3, 26,5 oder 40 GHz mit Offsets von intern 0,01 Hz bis 160 MHz erhältlich und können für den Ein- oder Zweikanalbetrieb konfiguriert werden.

Zu ihren technischen Parametern gehören:

  • Flexible Architektur, um eine externe Referenzquelle zu integrieren;
  • Phasendetektor für hohe Dynamik;
  • Absolut- und Fehlermessungen sowohl an Continuous-Wave- als auch an gepulsten Signalen und Kreuzspektrum-Mittelung (Kreuzkorrelation) zur Messung von Rauschen.

Dank der erwähnten flexiblen Architektur ist es dem Anwender möglich, unkorreliertes Referenzrauschen, Systemrauschen und zusätzliches unkorreliertes Rauschen aus Signalaufbereitungsbauteilen wie Dämpfungsgliedern und Verstärkern zu entfernen. Außerdem lassen sich Messungen beschleunigen, da auf dem FPGA die schnelle FFT und Kreuzkorrelation beschleunigt werden, anstatt mit Software auf einer CPU. Auch die Aufbauten von Fehlermessungen mit dem Zubehör PNMI (Phase Noise Measurement Interface) sind einfacher.

Das Testsystem besteht aus Phasendetektor- und Datenumwandlungsmodulen, die in einem benutzerdefinierten, rauscharmen Einzel-PXIe-Mainframe mit einer Höhe von vier Einheiten (4U) untergebracht sind. Die mitgelieferte Systemsoftware läuft auf einem integrierten PC-Controller mit Microsoft Windows 10.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46209955 / Messen/Testen/Prüfen)