Testequipment für 5G New Radio: National Instruments und Samsung kooperieren

| Redakteur: Sebastian Gerstl

NI hat Pläne zur Zusammenarbeit mit Samsung Electronics angekündigt. Gemeinsam wolle man 5G Test-Benutzergeräte für 5G New Radio (NR) entwickeln.
NI hat Pläne zur Zusammenarbeit mit Samsung Electronics angekündigt. Gemeinsam wolle man 5G Test-Benutzergeräte für 5G New Radio (NR) entwickeln. (Bild: Clipdealer)

Für den geplanten Mobilfunk-Standard 5G New Radio wollen Messtechnik- und HF-Spezialist National Instruments und Smartphone-Hersteller Samsung gemeinsam Testausrüstung entwickeln.

Im Vorfeld des Mobile World Congress in Barcelona (26. Februar - 1. März 2018) haben Messtechnik- und HF-Spezialist National Instruments (NI) und Smartphone-Hersteller Samsung eine Partnerschaft angekündigt. Gemeinsam wolle man "5G Test-UEs" (User Equipment; Benutzerendgeräte) für den geplanten Standard 5G NR entwickeln. NR steht für "New Radio"; ein erster Entwurf dieses Standards war erst im Dezember 2017 von der 3GPP-Standardstelle vorgestellt worden. Es soll als Norm für Hersteller von 5G-Geräten und -Geräten gelten, um die Interoperabilität zwischen Sendern und Empfängern über verschiedene Hersteller hinweg zu gewährleisten.

NI und Samsung werden bei der Prüfung von Interoperabilitätsgeräten zusammenarbeiten, bei der Samsungs 5G NR-fähige kommerzielle Basisstation mit einem von NI entwickelten Test-UE bei 28GHz über Funk und in Echtzeit verbunden wird. Eine erste Demonstration dieser Zusammenarbeit soll auf dem Mobile World Congress zu sehen sein.

Das Test-Benutzergerät von NI tauscht Nachrichten mit der Basisstation aus, um eine Verbindung herzustellen, und validiert dann die Downlink-Funktionalität und -Performance, wie vom 3GPP vorgeschrieben. Das UE verwendet das 28GHz mmWave-Transceiver-System von NI mit einem konformen 5G NR Phase 1-Protokollstack, der mit der LabVIEW-System-Design-Software entwickelt wurde. Dabei soll auch der maximal mögliche Durchsatz des 5G-NR-Standards ausgelotet werden. Dabei soll die maximale Anzahl von acht Trägersignalen bei einer vollständigen 2x2-MIMO-Konfiguration (multiple input, multiple output) zum Einsatz kommen.

"NI ist ein wichtiger Partner, der uns hilft, unsere Entwicklung von NR-basierten 5G mmWave-Technologien und -Systemen zu beschleunigen," sagt Wonil Roh, Leiter der Technologiestrategiegruppe bei Samsung Electronics, zu der Partnerschaft. Eric Starkloff, Executive Vice President of Global Sales and Marketing bei NI, fügt hinzu: "Forscher auf der ganzen Welt haben unsere mmWave-Technologie genutzt, um 5G-Kandidatentechnologien zu entwickeln. Mit dem Wissen aus diesen Engagements und unserer flexiblen Plattform sind wir in der Lage, 5G NR-fähige Technologien sehr schnell einzuführen."

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45155313 / 5G Mobilfunk)