Boundary Scan Test durch Emulation?

Testabdeckung visualisieren, vergleichen, optimieren

LIVE | 10.10.2019 | 10:00 Uhr

Weitere Online-Seminare
Zur Übersicht

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es in wenigen Minuten erneut.

Boundary Scan Test durch Emulation?

Testabdeckung visualisieren, vergleichen, optimieren

Wohin entwickelt sich das Boundary-Scan-Testverfahren? Wie lassen sich die Testabdeckung erhöhen und problematische Bereiche analysieren? Im Webinar lernen Sie, wie Embedded Test durch die Einbindung zusätzlicher Hard- und Software aufgewertet wird.

Ausgehend vom Boundary-Scan-Test werden im Webinar die üblichen Embedded-Test-Methoden für bestückte Leiterplatten vorgestellt und erläutert, welche Möglichkeiten es gibt, die Testtiefe sowie Testabdeckung durch Verwendung zusätzlicher Software-Testressourcen zu verbessern. Genauso wie durch zusätzliche Software (Test-IP) kann eine Test-Optimierung durch zusätzliche Tester-Hardware erfolgen – mit Hilfe einfacher Boundary-Scan-I/O-Module genauso wie mittels I/O-Funktionen, die ATE-Maschinen zur Verfügung stellen.

Aber wie wird die Testabdeckung sichtbar? Ein neues Software-Werkzeug hilft, problematische, z.B. ungetestete, Bereiche zu identifizieren und Zeit bei der Analyse und Testprogrammerstellung zu sparen (z.B. durch mehrfaches Testen). Dabei fließt auch die Art des Testens (statischer, dynamischer, funktionaler Test, Stresstest) in die Betrachtungen ein.

Zielgruppe:

  • Test-Manager, die sich mit aktuellen und zukünftigen Möglichkeiten des Embedded Test im Zusammenspiel mit weiteren Testressourcen bis hin zu ATE vertraut machen möchten
  • Testingenieure, die Embedded Test- und Programmier-Verfahren bereits einsetzen und für die der klassische Boundary Scan nicht ausreicht.

Durch das Webinar führt Sie:

Alexander Labrada-Diaz, Vertriebsleiter bei Göpel electronic







Wir freuen uns über Ihr Interesse an diesem Webinar! Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich für das Live-Webinar kostenfrei anmelden. Interessante Einblicke wünscht Ihnen Ihr ELEKTRONIKPRAXIS-Team.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Nutzen Sie dafür folgende Kontaktmöglichkeit:
datenschutz@goepel.com
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.
Weitere Informationen des Verantwortlichen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie hier: https://www.goepel.com/datenschutz.html

Bei Problemen mit dem Öffnen des Webcasts deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 11.09.19 | GÖPEL electronic GmbH

Veranstalter des Webinars

GÖPEL electronic GmbH

Göschwitzer Str. 58 -60
07745 Jena
Deutschland

Datum:
10.10.2019 10:00