Hitzeschutzbehälter Temperaturüberwachung in Beschichtungsprozessen

Redakteur: Dr. Anna-Lena Gutberlet

Der DATAPAQ EasyTrack3 ist ein leistungsstarkes Temperatur­überwachungssystem für La­ckier- und Beschichtungsanlagen jeder Art.

Firma zum Thema

Wirkungsweise der Verpackung: Hochporöse Kupferpartikel werden in Polymere eingebunden und sorgen damit für den Schutz des zu lagernden Produktes.
Wirkungsweise der Verpackung: Hochporöse Kupferpartikel werden in Polymere eingebunden und sorgen damit für den Schutz des zu lagernden Produktes.
(Bild: Fluke Process Instruments)

Die zugehörigen Hitzeschutzbehälter versprechen das zuverlässige Funktionieren der mit einem nichtflüchtigen Speicher ausgestatteten Datenlogger in Infrarot- und Konvektionsöfen. Der Aluminium-Standardbehälter schützt die Elektronik für bis zu zwei Stunden bei 200 °C.

Eine mikroporöse Hochleistungsisolierung und ein Kühlkörper gewährleisten thermischen Schutz. Das System für gehobene Ansprüche, DATAPAQ EasyTrack3 Professional, liefert Schutz für bis zu drei Stunden. Dies ermöglicht es, Temperaturprofile von bis zu drei Aushärteprozessen direkt nacheinander aufzuzeichnen.

Ein weiterer Hitzeschutzbehälter eignet sich mit einer Isolierleistung von bis zu 90 min bei 400 °C für Hochtemperatur-PTFE- und Dacromet-Beschichtungsverfahren.

Zu guter Letzt hat der Hersteller auch einen flachen Hitzeschutzbehälter, zum Beispiel zur Überwachung von Netzbandöfen mit besonders geringer lichter Höhe, im Sortiment.

(ID:44795356)