ELEKTRONIKPRAXIS Fachwissen Newsletter abonnieren.

Immer donnerstags: der ELEKTRONIKPRAXIS Newsletter für Professionals. Lesen Sie die besten Beiträge aus dem Heft incl. Link zur kostenlosen Digitalausgabe; plus: exklusive und beliebte Onlinebeiträge der Woche.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Fachbeiträge aus der Forschung

Bitcoin, Blockchain: Was ist Hype, was bleibt?

Bitcoin, Blockchain: Was ist Hype, was bleibt?

Anonymität wird es in der Blockchain nicht geben. Doch dezentrale Computer-Programme, die auf Smart Contracts basieren, könnten unsere Zukunft revolutionieren. BaFin-Präsident Felix Hufeld informiert. lesen

Was VR-Brillen dem Elektronikentwickler bringen

Was VR-Brillen dem Elektronikentwickler bringen

In diesem Artikel zeigen wir die Meilensteine bei der Entwicklung von Systemen der virtuellen Realität und erörtern die Möglichkeiten von VR-Systemen für die Konzeption von Elektronikkühlungen. lesen

Ein Mikroskop für magnetische Atome

Ein Mikroskop für magnetische Atome

Rastertunnelmikroskope können einzelne Atome eines Materials sichtbar machen. Forscher der ETH Zürich haben nun mit einem solchen Mikroskop auch deren Magnetisierung gemessen. Die neue Technologie könnte sowohl in der magnetischen Bildgebung als auch in der magnetischen Informationsverarbeitung Anwendung finden. lesen

Millimeterwellen: der nächste Schritt in der Verbindungstechnik?

Millimeterwellen: der nächste Schritt in der Verbindungstechnik?

Millimeterwellen sind ein alternativer Weg, steigende Datenraten in der Industrie zu bewältigen. Dazu ist ein medienunabhängiger Steckverbinder notwendig, der die PMF-Technik nutzt. lesen

Vier Schlüsseltechnologien für Innovationen im Jahr 2017

Technologietrends

Vier Schlüsseltechnologien für Innovationen im Jahr 2017

Die Halbleitertechnik ist die Triebfeder für Entwicklungen bei hohen Spannungen, teilautonomen Systemen in der Automobiltechnik und Robotik, bei intelligenten Gebäude- und Stadtkonzepten sowie persönlichen Elektronikgeräten. lesen

Gravitationswellen aus dem Heimcomputer

Einstein@Home

Gravitationswellen aus dem Heimcomputer

Das Projekt Einstein@Home, an dem das Max-Planck-Institut für Gravitationswellenphysik beteiligt ist, ermöglicht es jedermann, am eigenen PC, Laptop oder Smartphone nach Gravitationswellen zu suchen und damit selbst zum Entdecker zu werden. lesen

Die selbstlernende Roboterhand

Exzellenzcluster CITEC stellt neues Greif-Lern-System vor

Die selbstlernende Roboterhand

Forschende der Universität Bielefeld haben ein Greifsystem mit Roboterhänden entwickelt, das sich selbständig mit unbekannten Gegenständen vertraut macht. Das neue System funktioniert, ohne vorher die Merkmale von Objekten wie Obst oder Werkzeug zu kennen. lesen

Selbstlernender Chip komponiert Musik

ITF2017

Selbstlernender Chip komponiert Musik

Auf dem imec technology forum (ITF2017) hat das belgische Forschungszentrum einen Durchbruch auf dem Feld künstlicher Intelligenz vorgestellt. Der sogenannte neuromorphe Chip ist in der Lage, zu lernen und auf Grund seiner Erkenntnisse eigenständig Musik zu komponieren. lesen

Wie wirkt die Schwerelosigkeit auf unsere Nervenzellen?

Vom Parabelflug bis zur ISS

Wie wirkt die Schwerelosigkeit auf unsere Nervenzellen?

Forschen unter veränderten Schwerkraftbedingungen setzt bei Wissenschaftlern und Ingenieuren Umdenken voraus. Wenn es plötzlich kein Oben und Unten mehr gibt, ist das nicht nur für die Forscher spannend – auch an die Analysetechnik stellen sich dabei besondere Anforderungen. lesen

Wie Quarz die Kapazität von Lithium-Schwefel-Akkus erhöht

Akku

Wie Quarz die Kapazität von Lithium-Schwefel-Akkus erhöht

Lithium-Schwefel-Akkus könnten deutlich mehr Energie liefern als Lithium-Ionen-Akkus, wäre da nicht der hohe Kapazitätsverlust. Quarzpulver schafft Abhilfe. lesen

Höchstintegrierte Chips: Superhirne fürs IoT-Zeitalter

Mikroelektronik

Höchstintegrierte Chips: Superhirne fürs IoT-Zeitalter

Elektronische Geräte werden immer kleiner, flacher und multifunktionaler – und mit ihnen die mikroelektronischen Systeme. Aktuell gewinnt die 3D-Integration noch einmal an Bedeutung, denn sie ermöglicht hochintegrierte smarte Sensorsysteme, wie sie für das Internet of Things gebraucht werden. lesen

Innovative GaN-Prozesse und Panel-Level-Packaging

Industrieforschung

Innovative GaN-Prozesse und Panel-Level-Packaging

Zahlreiche Unternehmen arbeiten an der Weiterentwicklung von Prozessen und Technologien im Bereich Galliumnitrid, um den Herausforderungen bei der weiteren Miniaturisierung und den Forderungen nach verbesserter Energieeffizienz zu begegnen. lesen

„Transhumanismus ist utopische Fantasterei“

„Transhumanismus ist utopische Fantasterei“

KI, Gentechnik, Cyborgs: Wie weit darf die technische Entwicklung gehen? Der Münchner Philosophieprofessor Julian Nida-Rümelin betrachtet im Interview das Spannungsfeld zwischen Technik, Ethik, Recht und Ökonomie. lesen

Ein Tatort für die Analytik

Untersuchung von Schmauchspuren

Ein Tatort für die Analytik

Um aufzuklären, ob und wann eine Handfeuerwaffe abgeschossen wurde, unter suchen Forensiker zur Aufklärung von Straftaten Munitionsreste auf organische Schussrückstände (GSR), auch bekannt als Schmauchspuren. Ein neuer Extraktionsansatz kann helfen, die Aussagekraft der Analyse zu erhöhen. lesen

Sicherheitslücken im vernetzten Haushalt schließen

Informationstechnik

Sicherheitslücken im vernetzten Haushalt schließen

Auto, Kühlschrank, Haustechnik – viele Alltagsgegenstände werden in Zukunft online sein. Das eröffnet zahlreiche neue Angriffsziele. So wollen Bochumer Forscher uns schützen. lesen

Energiesparende Datenspeicher

Materialforschung

Energiesparende Datenspeicher

Mit Netzwerken aus Dutzenden autarker Sensoren sollen Maschinen künftig miteinander kommunizieren und Daten aus der Umwelt erfasst werden. Dazu benötigt man kleine und vor allem Energie sparende Mikroelektronik. Solche Komponenten entwickeln Forscher am Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik IHP in Frankfurt (Oder) – unter anderem besonders universelle Datenspeicher. lesen

Werfen Sie einen Blick ins Smart Home der Zukunft

Intels „Tiny House“

Werfen Sie einen Blick ins Smart Home der Zukunft

Nutzeffekt statt Utopie – Intel zeigt in einer Musterwohnung, dem „Tiny House“, was heute schon in puncto Smart Home möglich ist. lesen

Kampf dem Kurzschluss

Hochleistungshalbleiter

Kampf dem Kurzschluss

Stromrichter für Solar- oder Windparks sollen bei immer höheren Spannungen arbeiten. Zwar gibt es inzwischen robuste Bauteile, die diese Anforderungen erfüllen. Immer wieder aber versagen die keramischen Isolierschichten und es kommt zum Erdkurzschluss. Fraunhofer-Forscher haben herausgefunden, wie sich die Keramiken optimieren lassen. Dabei zeigen schon kleine Änderungen im Produktionsprozess große Wirkung. lesen

Welche Herausforderungen bei GaN-Halbleitern noch zu lösen sind

Galiumnitrid-Forschung

Welche Herausforderungen bei GaN-Halbleitern noch zu lösen sind

Derzeit gibt es weltweit noch keinen Massenmarkt für GaN-Halbleiter. Auf dem Weg zur Industriereife sind Aufgaben zu lösen, die vor allem die Themenbereiche Langlebigkeit und Qualität betreffen. lesen

Adapter für eine textilkompatible elektrische Verbindungstechnik

Smarte Textilien

Adapter für eine textilkompatible elektrische Verbindungstechnik

Smarte Textilien stellen Entwickler vor Herausforderungen. Eine betrifft an hochleitfähig strukturierten Textilien angebrachte lösbare Steckverbinder. Eine Lösung hat das TITV vorgestellt. lesen

Startup-Szene

FeRAM aus Dresden: „Wir wollen das ARM für Speicher werden!“

FeRAM aus Dresden: „Wir wollen das ARM für Speicher werden!“

Neuartige FeFET-Speicher mit äußert geringer Leistungsaufnahme und hohem Schreib-/Lese-Tempo ermöglichen exzellente Skalierbarkeit von Embedded-Lösungen für Mikrocontroller und SoCs. Die Ferroelectric Memory Company (FMC) aus Dresden will damit eine neue Ära bei nichtflüchtigen Speichern einläuten. Die Chancen dafür stehen gut. lesen