Fachartikel

Steckverbinder im Spannungsfeld von Ethernet und Industrie 4.0

11. Anwenderkongress Steckverbinder

Steckverbinder im Spannungsfeld von Ethernet und Industrie 4.0

Im Juni 2017 fand der Anwenderkongress Steckverbinder zum 11. Mal in Würzburg statt. Knapp 350 Teilnehmer und 46 Aussteller unterstrichen, dass sich die Veranstaltung immer mehr zum Branchentreff entwickelt. lesen

Vier Schlüsseltechnologien
für Innovationen im Jahr 2017

Technologietrends

Vier Schlüsseltechnologien für Innovationen im Jahr 2017

Die Halbleitertechnik ist die Triebfeder für Entwicklungen bei hohen Spannungen, teilautonomen Systemen in der Automobiltechnik und Robotik, bei intelligenten Gebäude- und Stadtkonzepten sowie persönlichen Elektronikgeräten. lesen

Gravitationswellen aus dem Heimcomputer

Einstein@Home

Gravitationswellen aus dem Heimcomputer

Das Projekt Einstein@Home, an dem das Max-Planck-Institut für Gravitationswellenphysik beteiligt ist, ermöglicht es jedermann, am eigenen PC, Laptop oder Smartphone nach Gravitationswellen zu suchen und damit selbst zum Entdecker zu werden. lesen

Die selbstlernende Roboterhand

Exzellenzcluster CITEC stellt neues Greif-Lern-System vor

Die selbstlernende Roboterhand

Forschende der Universität Bielefeld haben ein Greifsystem mit Roboterhänden entwickelt, das sich selbständig mit unbekannten Gegenständen vertraut macht. Das neue System funktioniert, ohne vorher die Merkmale von Objekten wie Obst oder Werkzeug zu kennen. lesen

Selbstlernender Chip komponiert Musik

ITF2017

Selbstlernender Chip komponiert Musik

Auf dem imec technology forum (ITF2017) hat das belgische Forschungszentrum einen Durchbruch auf dem Feld künstlicher Intelligenz vorgestellt. Der sogenannte neuromorphe Chip ist in der Lage, zu lernen und auf Grund seiner Erkenntnisse eigenständig Musik zu komponieren. lesen

Wie wirkt die Schwerelosigkeit auf unsere Nervenzellen?

Vom Parabelflug bis zur ISS

Wie wirkt die Schwerelosigkeit auf unsere Nervenzellen?

Forschen unter veränderten Schwerkraftbedingungen setzt bei Wissenschaftlern und Ingenieuren Umdenken voraus. Wenn es plötzlich kein Oben und Unten mehr gibt, ist das nicht nur für die Forscher spannend – auch an die Analysetechnik stellen sich dabei besondere Anforderungen. lesen

Wie Quarz die Kapazität von Lithium-Schwefel-Akkus erhöht

Akku

Wie Quarz die Kapazität von Lithium-Schwefel-Akkus erhöht

Lithium-Schwefel-Akkus könnten deutlich mehr Energie liefern als Lithium-Ionen-Akkus, wäre da nicht der hohe Kapazitätsverlust. Quarzpulver schafft Abhilfe. lesen

Höchstintegrierte Chips: Superhirne fürs IoT-Zeitalter

Mikroelektronik

Höchstintegrierte Chips: Superhirne fürs IoT-Zeitalter

Elektronische Geräte werden immer kleiner, flacher und multifunktionaler – und mit ihnen die mikroelektronischen Systeme. Aktuell gewinnt die 3D-Integration noch einmal an Bedeutung, denn sie ermöglicht hochintegrierte smarte Sensorsysteme, wie sie für das Internet of Things gebraucht werden. lesen

„Transhumanismus ist utopische Fantasterei“

Gastinterview Philosophie und Technik

„Transhumanismus ist utopische Fantasterei“

KI, Gentechnik, Cyborgs: Wie weit darf die technische Entwicklung gehen? Der Münchner Philosophieprofessor Julian Nida-Rümelin betrachtet im Interview das Spannungsfeld zwischen Technik, Ethik, Recht und Ökonomie. lesen

Entwicklungen bis 2020 im
Power- und Energie-Management

Meilensteine der Elektronik

Entwicklungen bis 2020 im Power- und Energie-Management

Die Halbleiterbranche wird in den kommenden Jahren weiter mit Herausforderungen beim Energiemanagement konfrontiert, bei denen es gilt, immer mehr Energie bereitzustellen und zu speichern. lesen

Innovative GaN-Prozesse und Panel-Level-Packaging

Industrieforschung

Innovative GaN-Prozesse und Panel-Level-Packaging

Zahlreiche Unternehmen arbeiten an der Weiterentwicklung von Prozessen und Technologien im Bereich Galliumnitrid, um den Herausforderungen bei der weiteren Miniaturisierung und den Forderungen nach verbesserter Energieeffizienz zu begegnen. lesen

Roboter auf Tuchfühlung mit dem Menschen

Automatisierung im Krankenhaus

Roboter auf Tuchfühlung mit dem Menschen

Ob in der Krankenhauslogistik, als Haushaltshilfe oder in der Rehabilitation – Serviceroboter werden in immer mehr Bereichen erfolgreich eingesetzt und sollen so das Pflegepersonal entlasten. lesen

Undulatoren für die hellste Röntgenlichtquelle der Welt

Licht der Zukunft

Undulatoren für die hellste Röntgenlichtquelle der Welt

Der Röntgenlaser XFEL wird die hellste Röntgenlichtquelle der Welt. Extrem kurze und helle Röntgenblitze sollen neue Einblicke in Strukturen und schnelle Abläufe im Nanokosmos ermöglichen. lesen

Ein Tatort für die Analytik

Untersuchung von Schmauchspuren

Ein Tatort für die Analytik

Um aufzuklären, ob und wann eine Handfeuerwaffe abgeschossen wurde, unter suchen Forensiker zur Aufklärung von Straftaten Munitionsreste auf organische Schussrückstände (GSR), auch bekannt als Schmauchspuren. Ein neuer Extraktionsansatz kann helfen, die Aussagekraft der Analyse zu erhöhen. lesen

Ist Künstliche Intelligenz dümmer als gedacht?

Deep Learning

Ist Künstliche Intelligenz dümmer als gedacht?

Glaubt man Hollywood oder den Prognosen aus dem Silicon Valley, dann sind Artifical-Intelligence-Systeme (AI) in greifbarer Nähe. Die Ergebnisse der Winograd Schema Challenge, einem erweiterten Turing-Test für künstliche Intelligenzen, zeichnet allerdings ein anderes Bild. lesen

Sicherheitslücken im vernetzten Haushalt schließen

Informationstechnik

Sicherheitslücken im vernetzten Haushalt schließen

Auto, Kühlschrank, Haustechnik – viele Alltagsgegenstände werden in Zukunft online sein. Das eröffnet zahlreiche neue Angriffsziele. So wollen Bochumer Forscher uns schützen. lesen

Car2Car-Kommunikation – Autos im Zwiegespräch

Fraunhofer

Car2Car-Kommunikation – Autos im Zwiegespräch

Autos sollen künftig miteinander kommunizieren und ihr Verhalten selbstständig aufeinander abstimmen. Noch steckt diese Car2Car-Kommunikation in den Kinderschuhen, weil dafür viele verschiedene Technologien perfekt ineinandergreifen müssen. Mit einer großen Simulations- und Testsoftware, einem Framework, entwerfen Fraunhofer-Forscherinnen und -Forscher jetzt Konzepte für eine zuverlässige Kommunikation zwischen den Autos und ein sicheres Miteinander auf den Straßen. lesen

Energiesparende Datenspeicher

Materialforschung

Energiesparende Datenspeicher

Mit Netzwerken aus Dutzenden autarker Sensoren sollen Maschinen künftig miteinander kommunizieren und Daten aus der Umwelt erfasst werden. Dazu benötigt man kleine und vor allem Energie sparende Mikroelektronik. Solche Komponenten entwickeln Forscher am Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik IHP in Frankfurt (Oder) – unter anderem besonders universelle Datenspeicher. lesen

Verliert Deutschland in der Digitalisierung den Anschluss?

Industie 4.0

Verliert Deutschland in der Digitalisierung den Anschluss?

Marktforscher sind der Meinung, dass Deutschland mit den Aktivitäten zu Industrie 4.0 der Welt hinterher hinkt. Eine kurze Bestandsaufnahme aus dem Steckverbinder-Valley beweist allerdings das Gegenteil. lesen

Werfen Sie einen Blick ins Smart Home der Zukunft

Intels „Tiny House“

Werfen Sie einen Blick ins Smart Home der Zukunft

Nutzeffekt statt Utopie – Intel zeigt in einer Musterwohnung, dem „Tiny House“, was heute schon in puncto Smart Home möglich ist. lesen