Aus Forschung und Wissenschaft

Aktoren und Sensoren per 3D-Druck direkt in komplexe Bauteile integrieren

Aktoren und Sensoren per 3D-Druck direkt in komplexe Bauteile integrieren

Um die Vorteile des 3D-Drucks, wie Reduzierung der Komplexität oder Funktionsintegration, auch für mechatronische Systeme zu nutzen, erforschen Wissenschaftler am Fraunhofer LBF die Möglichkeiten, Aktoren und Sensoren mithilfe von additiven Verfahren in Leichtbaustrukturen zu integrieren. lesen

Über 100 Jahre alter Gezeitenrechner wird live restauriert

Über 100 Jahre alter Gezeitenrechner wird live restauriert

Im Deutschen Schifffahrtsmuseum wird derzeit ein Gezeitenrechner restauriert, der mit als ältester deutscher Computer gilt. Museumsbesucher können live zuschauen – und die Forscher erhoffen sich neue Erkenntnisse über den mechanischen Computer. lesen

In Musik Daten speichern

In Musik Daten speichern

Forscher der ETH Zürich entwickelten eine Methode, mit der in Musik Daten gespeichert und mit dem Smartphone empfangen werden können. Für das menschliche Ohr sind die Daten nicht zu hören – der Musikgenuss bleibt ungetrübt. Interessante Anwendungen gäbe es für die Hotellerie, für Museen und Warenhäuser. lesen

Präzisere Gewittervorhersage dank Künstlicher Intelligenz

Präzisere Gewittervorhersage dank Künstlicher Intelligenz

Gemeinsam mit dem Deutschen Wetterdienst arbeiten Informatikprofessor Jens Dittrich und sein Doktorand Christian Schön von der Universität des Saarlandes an einem KI-basierten System, das Gewitter genauer als bisher vorhersagen soll. lesen

Quantencomputer: Jülich und Google wollen zusammen forschen

Quantencomputer: Jülich und Google wollen zusammen forschen

Das Forschungszentrum Jülich und Google wollen künftig gemeinsam zu Quantencomputern forschen. Die Partnerschaft soll neben gemeinsamen Forschungsaktivitäten, insbesondere die Ausbildung von Experten auf dem Gebiet der Quantentechnologien und Quantenalgorithmen fördern. lesen

Eingebettete Sensorik macht 3D-gedruckte Knieorthese intelligent

Eingebettete Sensorik macht 3D-gedruckte Knieorthese intelligent

Durch die Kombination von industriellem 3D-Druck, eingebetteter Sensorik sowie Konnektivität haben die Unternehmen EOS und Blackbox Solutions eine maßgeschneiderte, intelligente Orthese entwickelt, welche den Heilungsprozess von Knieverletzungen verbessern soll. lesen

Trockenelektrode statt Nass-Prozess: Günstigere, umweltschonende Batterieproduktion

Trockenelektrode statt Nass-Prozess: Günstigere, umweltschonende Batterieproduktion

Um Batterien künftig preisgünstiger und umweltschonender herstellen zu können, haben Forscherinnen und Forscher am Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS in Dresden ein neues Produktionsverfahren entwickelt. lesen

Europäische More-than-Moore-Pilotlinie in Dresden etabliert

Europäische More-than-Moore-Pilotlinie in Dresden etabliert

Das im Rahmen der europäischen Technologie-Initiative ECSEL geförderte Projekt ‚ADMONT ist erfolgreich beendet worden. Ziel des Projektes war die Etablierung einer leistungsfähigen und flexiblen More-than-Moore-Pilotlinie für Europa am Standort Dresden. lesen

TEMPO: Ein Server für die Hosentasche

TEMPO: Ein Server für die Hosentasche

Gesichtserkennung und Big-Data-Analysen sollen künftig auch ohne Rechenzentrum-Anbindung funktionieren: Im Projekt „TEMPO” arbeiten 20 europäische Firmen und Institute an der Entwicklung neuromorpher Chips, um komplexe KI-Algorithmen direkt in mobilen Geräten zu ermöglichen. lesen

Shewanella und Cyano – Batterien aus Bakterien

Shewanella und Cyano – Batterien aus Bakterien

Studenten der TU Berlin entwickeln im Rahmen des diesjährigen BIOMOD-Wettbewerbs (Biomolecular Design) biologische Batterien aus modifizierten Bakterien. Die Bakterien könnten dann später mit Hilfe eines konventionellen Druckers direkt auf die Elektroden aufgebracht werden. lesen

chemBIOS: Ein Turbochip für die Medikamentenentwicklung

chemBIOS: Ein Turbochip für die Medikamentenentwicklung

Schneller und günstiger zu neuen Medikamenten: Ein Forschungsteam des KIT hat einen Chip entwickelt, der die chemische Synthese und das biologische Screening neuer Wirkstoffe erheblich beschleunigen soll. Das chemBIOS genannte Verfahren verspricht, die drei Einzelschritte für Herstellung, Charakterisierung und Testen auf biologische Wirksamkeit auf einen Chip zu vereinen. lesen

Drahtlose Echtzeit-Videoübertragung mit Terahertz

Drahtlose Echtzeit-Videoübertragung mit Terahertz

Forschenden des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts HHI und des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Festkörperphysik IAF ist es erstmals gelungen, ein 4K-Video in Echtzeit über einen drahtlosen Terahertz-Link mit einer Kapazität von 100 GBit/s zu übertragen. lesen

Batteriezellenforschung wird zum Zankapfel

Batteriezellenforschung wird zum Zankapfel

Deutschland will die Batteriezellenforschung stärken. Die Bundesregierung trifft eine Entscheidung über den Hauptstandort für ein neues Forschungszentrum – doch die Kritik darüber ebbt nicht ab. Ganz im Gegenteil. lesen

Buchen ja, Eichen nein? Do's und Dont's bei Gewitter

Buchen ja, Eichen nein? Do's und Dont's bei Gewitter

Nach den hohen Temperaturen der letzten Wochen folgen nun schwere Hitze-Unwetter. Jedes Jahr kommt es bei solchen Unwettern zu schweren, teilweise tödlichen Unfällen. Der VDE hat zum richtigen Verhalten bei Gewittern ein umfangreiches Informations-Angebot, das alle wichtigen Fragen abdeckt. lesen

Redox-Flow-Blutkreislauf: Forscher entwickeln frei schwimmenden Robo-Fisch

Redox-Flow-Blutkreislauf: Forscher entwickeln frei schwimmenden Robo-Fisch

Freie, nicht kabelgebundene Roboter leiden unter einem Ausdauer-Problem: Herkömmliche Batterien haben eine kurze Lebensdauer. Amerikanische Forscher haben nun eine mögliche Lösung präsentiert: In ihrem Robo-Fisch laufen elektrochemische Prozesse ab, die durch einen künstlichen Blutkreislauf zirkulieren und somit den Softrobot antreiben. lesen

Der Traum vom Leben in anderen Welten

Der Traum vom Leben in anderen Welten

Fremde Planeten beflügeln unsere Vorstellungskraft: Warum nicht Mond oder Mars besiedeln? Wo Fakten fehlen, blüht die Fiktion. Nicht selten wird aus Science-Fiction aber irgendwann Realität. lesen

Wie sich Deutschlands Raumfahrt im All behaupten will

Wie sich Deutschlands Raumfahrt im All behaupten will

50 Jahre nach der historischen Mondlandung befindet sich die Welt in einem neuen Wettlauf zum Erdtrabanten, und Deutschland steckt mitten drin. Private Unternehmen und Staaten suchen auf dem Mond wissenschaftliche Erkenntnis, Prestige – und Profit. lesen

Erfinder der Lithium-Ionen-Batterie geehrt

Erfinder der Lithium-Ionen-Batterie geehrt

Nominiert waren 15 Erfinderteams aus aller Welt – zu den Preisträgern des Europäischen Erfinderpreises gehört unter anderem Akira Yoshino, der Erfinder der Lithium-Ionen-Batterie. Geehrt wurde zudem eine Erfindung zum besseren Kunststoffrecycling. lesen

3D-gedruckte Elektronik fliegt ins All

3D-gedruckte Elektronik fliegt ins All

Nano Dimension und Harris Corporation entwickeln 3D-gedruckte HF-Komponenten für Flugexperimente an Bord der ISS. Ziel des Projekts ist die Langzeitbelastung auf die Materialien durch die raue Weltraumumgebung zu untersuchen. lesen

Bitcoin: Virtuelle Währung produziert soviel CO2 wie Hamburg

Bitcoin: Virtuelle Währung produziert soviel CO2 wie Hamburg

Obwohl keine Rohstoffe für ihre Produktion eingesetzt werden müssen, benötigen auch virtuelle Währungen Energie. Wie viel dies ist, haben jetzt Wissenschaftler der TU München in einer Studie untersucht. Wofür die eingesetzten rund 46 Terawattstunden benötigt werden, lesen Sie in diesem Beitrag. lesen

Startup-Szene

On-Chip-Kühlung verspricht zehnfach bessere Kühleffizienz und kleineren Formfaktor

On-Chip-Kühlung verspricht zehnfach bessere Kühleffizienz und kleineren Formfaktor

Hochleistungs-CPUs und spezialisierte Chips etwa für KI, Luft- und Raumfahrt oder Elektroautos erzeugen viel Wärme, dürfen aber nicht viel Platz aufwenden. Das Startup Jetcool Technologies verspricht Abhilfe: Seine mikrokonvenktive Kühlung soll die zehnfache Effizienz aktueller Kühlungsmethoden besitzen. lesen