Suchen

TE Connectivity kauft Relaisspezialist Kissling

Redakteur: Kristin Rinortner

TE Connectivity hat den deutschen Relaisspezialisten Kissling gekauft. Die Übernahme wurde am 24. Mai 2019 abgeschlossen.

Firmen zum Thema

TE kauft Kissling: Mit der Übernahme verbessert TE sein Angebot insbesondere für Elektromobilität und Hybridfahrzeuge der nächsten Generation.
TE kauft Kissling: Mit der Übernahme verbessert TE sein Angebot insbesondere für Elektromobilität und Hybridfahrzeuge der nächsten Generation.
(Bild: TE)

Kissling mit Hauptsitz in Wildberg, Deutschland, bietet Hochleistungs- und Hochspannungsrelais und robuste Schaltern für die Transport- und Luftfahrtindustrie sowie industrielle Anwendungen an. Mit der Übernahme erweitert TE das Portfolio von Spezialrelais und Schaltern für die Fahrzeugindustrie.

Die Integration der Produktpalette von Kissling in das bestehende Portfolio für Hybrid- und Elektromobilitätslösungen (HEMS) hilft TE dabei, eine breite Palette von Schaltern für Fahrzeuge der nächsten Generation, die andere Anforderungen an das Hochspannungsverhalten und Energiemanagement haben, bereitzustellen.

„Kissling hat sich als Innovationsführer etabliert bei der Entwicklung von Produkten, die eine solide Leistungsbilanz bei Nutzfahrzeugen, im Transportwesen und der Industrie aufweisen“, erklärt Aaron Stucki, Senior Vice President und General Manager des TE-Geschäftsbereichs Industrial & Commercial Transportation.

„Ihre Spezialrelais und robusten Schalter und ihr Fachwissen in Bezug auf intelligente Relais und Stromverteilung, kombiniert mit dem breiten Portfolio, der globalen Präsenz und engen Kundenpartnerschaften von TE, werden es uns ermöglichen, unsere Kunden auf der ganzen Welt zu besser zu unterstützen.“

(ID:45969029)