Full-Compliance-Test TDEMI X mit 645 MHz in Echtzeit senkt Testzeiten

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Der Messempfänger TDEMI X mit einer Echtzeitbandbreite von 645 MHz eignet sich für Full-Compliance-Messungen. Eine Vor- und Nachmessung ist mit dem Gerät nicht notwendig.

Firmen zum Thema

Messempfänger TDEMI X von Gauss Instruments mit einer Echtzeitbandbreite von 645 MHz. Bei einer Full-Compliance-Messung mit dem Gerät entfallen aufwendige Vor- und Nachmessungen.
Messempfänger TDEMI X von Gauss Instruments mit einer Echtzeitbandbreite von 645 MHz. Bei einer Full-Compliance-Messung mit dem Gerät entfallen aufwendige Vor- und Nachmessungen.
(Bild: Gauss Instruments)

Messungen der Störfeldstärke werden bei Frequenzen von 30 MHz bis 1 GHz in einer Absorberhalle oder auf einem Freifeldmessplatz durchgeführt. Diese Messungen sind äußerst zeitaufwendig, da bei allen Abstrahlrichtungen des Prüflings sowie über mehrere Höhen der Antenne die maximale Emission gefunden werden muss. Üblicherweise ist eine Vor- und Nachmessung notwendig, um den zeitlichen Aufwand zu begrenzen.

Bildergalerie

Bei der Vormessung, welche lediglich eine schnelle Übersichtsmessung darstellt, wird versucht einzelne Frequenzen zu lokalisieren, bei welchen die Emissionen einen kritischen Pegel erreichen. Bei der Nachmessung wird an diesen kritischen Frequenzpunkten im Single-Frequency-Modus anschließend mit längerer Verweildauer maximiert.

Frequenzen gleichzeitig erfassen und maximieren

Mit dem TDEMI X Messempfänger und einer Echtzeitbandbreite von 645 MHz bei der Option QCDSP-UG, 645M-UG von Gauss Instruments erfolgt sofort die Maximierung. Der Echtzeitspektrogrammmodus des Messgerätes vereint alle Vorteile der zur Maximierung verwendeten Einzelfrequenzpunktmessung eines klassischen Empfängers mit der Möglichkeit, alle Frequenzen über einen Bandbereich von 645 MHz gleichzeitig zu erfassen und zu maximieren. Sowohl Mittelwert (CISPR-Average) als auch Quasispitzenwert (Quasipeak) sind parallel aktiv und werden über den gesamten Frequenzbereich gleichzeitig gemessen und in Echtzeit dargestellt.

Von entscheidender Bedeutung hierbei ist, dass der Echtzeitmodus an jedem Frequenzpunkt die Norm CISPR 16-1-1 2007 bis zur heutigen Version vollständig einhält. Bei der Anzeige sämtlicher Punkte werden alle Anforderungen der Norm CISPR 16-1-1 Ed. 3.1 erfüllt, insbesondere die geforderte lückenlose Auswertung. Damit kann flexibel nach allen Produktnormen, welche auf die alte oder auf die neue Version des CISPR 16-1-1-Standards verweisen eine voll normkonforme Messung mit direkter Maximierung durchgeführt werden.

(ID:43818060)