AC-Quellen

Systeme bis 36.000 VA

| Redakteur: Thomas Kuther

ET System electronic hat seine AC-Quellen der EAC-S-Familie um die Baureihe EAC-SP erweitert, die aus einem leistungsstarken Schaltnetzteil statt wie bislang aus einem Transformator gespeist wird. Trotz reduziertem Bauraum bietet die neue Reihe wesentlich mehr Leistung und wiegen deutlich weniger. Ein Gerät mit 1,5 kVA Ausgangsleistung etwa benötigt nur noch 3 HE Bauraum und wiegt nur noch 35 kg. Sowohl die AC-Quellen der neuen Serie EAC-SP mit Schaltnetzteil als auch die künftig unter der Bezeichnung EAC-ST laufenden Geräte mit Transformatoren bieten hohe Leistung auf engstem Raum. Je nach Ausführung liefern sie frei einstellbare, ein- oder dreiphasige Sinus-, Rechteck- oder Dreieckspannungen. Der manuell einstellbare Frequenzbereich liegt zwischen 1 und 3000 Hz, zusätzlich lassen sich die häufig benötigten Frequenzen 50 Hz, 60 Hz und 400 Hz auch per Tastendruck fest einstellen. Während die Schaltnetzteil-Geräte einen hohen Wirkungsgrad und geringes Gewicht bieten, sind die Geräte mit Transformatoren in gewissen Grenzen überlastbar und stellen kurzzeitig sehr hohe Spitzenströme zur Verfügung.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 35431390 / Stromversorgungen)