Industrial CMOS Color Camera

18.07.2016

Die CMOS (Complementary metal-oxide-semiconductor) Color Camera von Syslogic ist eine Analogkamera, welche die Vorteile von IP-Kameras integriert. Die CMOS-Industriekamera liefert ein analoges CVBS-Signal in bester Bildqualität und mit kurzer Latenzzeit, wahlweise im Format PA

Die CMOS (Complementary metal-oxide-semiconductor) Color Camera von Syslogic ist eine Analogkamera, welche die Vorteile von IP-Kameras integriert. Die CMOS-Industriekamera liefert ein analoges CVBS-Signal in bester Bildqualität und mit kurzer Latenzzeit, wahlweise im Format PAL oder NTSC. Dank des integrierten Prozessors profitiert die CMOS-Industriekamera von verbesserten Bildeigenschaften gegenüber herkömmlichen Analogkameras.

Die Kamera-Firmware integriert Bildkorrektur-Aglorythmen wie Belichtungs- und Farbkorrektur, Entzerrung (Dewarping) oder Pan-Tilt–Zoom. Weiter ermöglicht die CMOS-Industriekamera grafische Overlays, ein Feature, das bisher Digitalkameras vorbehalten war. Als weiterer Vorteil liefert die Syslogic Kamera dank HDR-Charakteristik auch bei schwierigen Lichtverhältnissen sehr gute Bilder. 

Die CMOS-Industriekameras erfüllen wie alle Produkte von Syslogic hohe Anforderungen an Langlebigkeit und Langzeitverfügbarkeit. Sie wurden für den mobilen Einsatz konzipiert und kommen unter anderem in Schienenfahrzeugen zum Einsatz, sei es zur Überwachung des Front- oder Heckbereichs oder zur Rampenüberwachung. 

Die CMOS-Industriekameras eignen sich auch für Retrofit-Projekte. Sie dienen als Eins-zu-Eins-Ersatz für abgekündigte und nicht mehr erhältliche Analogkameras und können in bestehende Kameragehäuse eingebaut werden. Dank den neuen Features der Kamera lassen sich alte Systeme mit neuen Funktionen ergänzen. Die analogen Industriekameras von Syslogic sind in drei verschiedenen Gehäusetypen sowie als Board-Lösung für OEM’s erhältlich. Allen gemein sind die einfache Montage sowie die einfache Systemintegration.