CAN-Industrie-PC Compact SL 8 – Für die Automatisierer

02.03.2016

Der CAN-Industrie-PC Compact SL 8 der Embedded-Spezialistin Syslogic baut auf der bestehenden SL Serie auf. Er verfügt über eine CAN- und eine COM-Schnittstelle anstelle der zwei COM-Schnittstellen des Standardgerätes. Der CAN-Industrie-PC Compact SL 8 unterstützt die Formate

Der CAN-Industrie-PC Compact SL 8 der Embedded-Spezialistin Syslogic baut auf der bestehenden SL Serie auf. Er verfügt über eine CAN- und eine COM-Schnittstelle anstelle der zwei COM-Schnittstellen des Standardgerätes. Der CAN-Industrie-PC Compact SL 8 unterstützt die Formate CAN 2.0A und 2.0B nach ISO 11898-2 bzw. ISO 11898-3. Die CAN-Schnittstellen sind galvanisch getrennt, wodurch die Computer geschützt sind. 

Daneben überzeugen die CAN-Industrie-PC mit geringer Leistungsaufnahme bei hoher Rechenleistung. Als Basis für die leistungsstarken Industrie PC dienen die Atom-E3845-Prozessoren (Bay Trail). 

Dank dem lüfterlosen Industriedesign trotzen die CAN-Industrie-PC Vibrationen, Schocks, Hitze und Kälte. Wie alle Embedded PC von Syslogic sind die Industrie PC der Compact SL Serie langzeitverfügbar. Dadurch erübrigen sich zeit- und kostenintensive Requalifikationen, was wiederum tiefe Gesamtbetriebskosten garantiert. Die Industrie PC eignen sich für Betriebssysteme wie Linux oder Windows Embedded Standard.

Zur Produktseite

Zum Datenblatt