EBVchip Maia Sub-GHz-HF-Modul für Wireless-M-Bus

Redakteur: Margit Kuther

EBV präsentiert seinen neuen EBVchip Maia, eine Kooperation mit WEPTECH and STMicroelectronics.

Firmen zum Thema

EBVchip Maia: Sub-GHz-HF-Modul für Wireless-M-Bus
EBVchip Maia: Sub-GHz-HF-Modul für Wireless-M-Bus
(Bild: EBV / SEBASTIAN LANG)

EBV Elektronik entwickelte mit WEPTECH und STMicroelectronics ein flexibles Sub-GHz-HF-Modul, das Zertifizierungen von Wireless-M-Bus und OMS-Messsysteme verbessert. Das Modul ist Teil des EBVchips-Programms-Programms des Distributors. Es setzt die Tradition der EBVchips fort und trägt ebenfalls einen Namen aus der griechischen Mythologie: Maia.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Maia eignet sich für verschiedene Messanwendungen, einschließlich automatische Zählerablesung (Automatic Meter Reading; AMR), erweiterte Messinfrastruktur (AMI), Gas- und Wassermessungen. Desweiterern für Stromzähler sowie Wärmezähler oder Lesegeräte.

Ergänzendes zum Thema
EBVchips
Details zu Epona, Hermes, Minerva und Titan

Epona

In Zusammenarbeit von EBV, STMicroelectronics und Kunden entstand der Lichtmaschinenregler Epona (ehemals vTaric), mit dem sich die Effizienz der Generatoren in 24- und 12-Volt-Bordnetzen, etwa in landwirtschaftlich genutzten Fahrzeugen, deutlich steigern lässt. Lichtmaschinenhersteller erhalten einen universellen Steuerungschip von Lichtmaschinen, der eine Plattformlösung unabhängig von den individuellen Anforderungen eines einzelnen OEMs ermöglicht und damit die Anforderungen mehrerer Fahrzeughersteller mit einer einzigen Hardware-Lösung abdeckt.

Hermes

Hermes, ein Chip zur leistungsfähigen Vernetzung von Energiezählern, basiert auf einem seit Jahren bewährten IC von ON Semiconductor und erfüllt alle M-Bus Spezifikationen. Der Low-Power-Modus des M-Bus-Transceivers Hermes ermöglicht etwa hocheffiziente Schaltungen, insbesondere für Wireless-M-Bus-Anwendungen. Basis dieses EBVchips ist ein komplexes Mixed-Signal-Design.

Minerva

Minerva (ehemals Solexdrive) basiert auf einem Chip, der von Freescale zur präzisen Ansteuerung der Einspritzdüsen entwickelt wurde. Der EBVChip Minerva meistert nun alle Anwendungen, die Treiber für Aktorspulen, Ventile oder induktive Stellungsantriebe benötigen, etwa für flüssige und gasförmige Stoffe in der Durchflussmessung und -Steuerung. Das Besondere des Minerva-Chips: Er ist ein Treiber zur Ansteuerung mehrerer Kfz-Einspritz- oder industrieller Magnetventile. Minerva steuert MOSFET-Paare mit vielseitigen Steuerungsmöglichkeiten und optimierter Latenzzeit an. Vier programmierbare Sequenzer einschließlich RAM sind für Gate-Ansteuerung, Diagnose und Schutz vor externen Fehlern zuständig. Ladungspumpe und Treibervorstufen ergänzen den Funktionsumfang. Dank hoher Integrationsdichte, Programmierbarkeit und umfangreicher Diagnosefunktionen eignet sich Minerva bestens für Steuerungen von Motor-Einspritzsystemen mit strengsten Emissionsauflagen.

Titan

Titan ist eine Produktfamilie von robusten, industrietauglichen Drucksensoren mit 4 ... 20-mA-Schnittstelle. Seinen Ursprung hat sie in der Automobilindustrie: Drucksensoren sind dort seit Jahren ein preiswertes Standardprodukt, entsprechen aber dennoch den hohen Qualitätsansprüchen der Automobilbranche. Für den industriellen Einsatz fehlte ihnen aber die industrierelevante 4 ... 20-mA-Schnittstelle. Immer wieder erkundigten sich EBV-Kunden nach einem Pendant für die Industrie. In Sensata Technologies fand EBV dann einen Partner zur Umsetzung des Titan-Projekts. Die EBVChips-Drucksensoren sind in Messingausführungen für die vier Druckbereiche 0 - 10 bar, 0 - 16 bar, 0 - 20 bar und 0 - 35 bar sowie in rostfreiem Stahl für 0 - 45 bar erhältlich. //MK

Das HF-Modul im kompakten Formfaktor (15 mm x 14 mm) geeignet für SMT-Montage verfügt über einen STM32L0-Ultra-Low-Power-Mikrocontroller, einen Low-Power-SPIRIT1-Sub-GHz-Empfänger und einen BALF-SPI-01D3-Balun. Darüber hinaus enthält Maia einen Wireless-M-Bus und OMS-Layer (OMS-3.X- und 4.X-OMS-Spezifikation) und unterstützt die Verbindung zu einer externen Antenne. Das Modul ist vorzertifiziert und CE-konform.

(ID:43248947)