Emerson Network Power

Stromversorgungsanbieter erfüllt die Richtlinien der EU-Kommission für die Entwicklung von USV-Systemen

02.06.2010 | Redakteur: Thomas Kuther

Riccardo Rutili: „Die problemlose Einhaltung der EU-Richtlinien resultiert aus unserer langjährigen Verpflichtung zur Energieeinsparung.“
Riccardo Rutili: „Die problemlose Einhaltung der EU-Richtlinien resultiert aus unserer langjährigen Verpflichtung zur Energieeinsparung.“

Die EU hat Emerson Network Power die Einhaltung der Richtlinien im Rahmen des Plans zur Reduktion des Energieverbrauchs bestätigt: Das Unternehmen erfüllt die Anforderungen der Europäischen Kommission für die Entwicklung von Systemen zur unterbrechungsfreien Stromversorgung.

Die Europäische Kommission hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2020 in ganz Europa 20% Energie einzusparen. Dazu wurden speziell für die Hersteller von Elektro- und Elektronikgeräten umfassende Anforderungsrichtlinien erarbeitet. Der Spezialist in Sachen Business Critical Continuity, u.a. für Telekommunikations-Netzwerke und Rechenzentren, geht für die Produktion von USV-Systemen konform mit diesen Anforderungen.

Die Richtlinien sind Teil eines anspruchsvollen Projektes, den kompletten Energieverbrauch in Europa über die nächsten zehn Jahre drastisch zurückzuschrauben. Zweck der Verhaltensrichtlinien ist es, dass sich die Hersteller von USV-Systemen verpflichten, ihre Methoden und Prozesse zur Entwicklung und Produktion von USV-Systemen auf eine maximale Energieeffizienz der Geräte im Betrieb auszurichten.

Der Energieverbrauch von USV-Anlagen soll reduziert werden

Hintergrund für die Erstellung dieser Anforderungsrichtlinien ist die Notwendigkeit, den Energieverbrauch durch USV-Anlagen einzuschränken. Dabei wird berücksichtigt, dass die Nutzung derartiger Anlagen zunimmt, da sie eine entscheidende Rolle für jederzeit störungsfrei ablaufende Geschäftsprozesse spielen. Dies gilt natürlich vornehmlich für Unternehmen, die ihre Prozesse vermehrt mit IT-Systemen unterstützen. Die Richtlinien gelten für USV-Anlagen mit einer Leistung über 10 kVA unter Berücksichtigung verschiedenster Konfigurationen und Betriebsbedingungen und für Geräte aller Topologien, inklusive Online-Doppelwandler, Line-Interactive oder Stand-by.

Leistung und Energieeffizienz kombiniert

„Die problemlose Einhaltung der EU-Richtlinien resultiert aus unserer langjährigen Verpflichtung zur Energieeinsparung. Die Arbeit in Forschung und Entwicklung ermöglicht es uns, die besten Technologien zur Stromversorgung-, Klimatisierung- und Überwachung zu entwickeln“, betont Riccardo Rutili, General Manager von Emerson Network Power in Italien und President der CEMEP (European Sector Committee of Manufacturers of Electrical Machines and Power Electronics) im Bereich USV. „Diese kombinieren Leistung und Energieeffizienz. Darüber hinaus unterstützt unser Energy Logic Ansatz Unternehmen bei der Steigerung ihrer Energieeffizienz, ohne dabei die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit zu beeinträchtigen.“

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 349203 / Power-Design)