USV auf Europakarte

| Redakteur: Thomas Kuther

(Bild: EKF)

Die Baugruppe SRU-UPS von EKF ist eine Lösung zur kurzzeitigen Überbrückung von Netzspannungsausfällen.

Die 100 mm x 160 mm große Europakarte wird zwischen Netzteil und Verbraucher auf die Backplane gesteckt und ist besonders auf kleinere CompactPCI-Serial-Systeme zugeschnitten.

Im Normalbetrieb schaltet die SRU-UPS 12 V zwischen Ein- und Ausgang durch und lädt das On-Board-Superkondensator-Array. Bei einem Stromausfall erzeugt die SRU-UPS an ihrem Ausgang geregelte 12 V/5 A für mindestestens 14 s, ausreichend für ein kontrolliertes Herunterfahren des Systems ohne Datenverlust.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45791995 / Stromversorgungen)