Stromtransformatoren zur Wechselstromüberwachung

| Redakteur: Thomas Kuther

(Bild: Vacuumschmelze)

Die Vacuumschmelze (VAC) hat ihre Stromtransformatoren-Standardreihe für präzise Stromüberwachung in industriellen Produktionslinien, Serverfarmen oder Umspannwerken um einen 100-A-Typen mit sehr linearem Verhalten und niedrigem Phasenfehler ergänzt.

Der 100-A-Typ erfüllt die steigenden Anforderungen an die Netzwerküberwachung und stellt einen zuverlässigen und unterbrechungsfreien Betrieb sicher.

Intelligente Zähler sind zusammen mit automatischem Last- und Ressourcenmanagement Bestandteil von intelligenten Stromnetzen (Smart Grid). Sehr hohe Genauigkeit und Temperaturstabilität kennzeichnen den 100-A-Stromtrafo. So liegt der simulierte Leistungsfehler des Stromzählers bei ±0,03% zwischen –40 und 85 °C. Der Phasenfehler variiert um ca. 0,1°, der Amplitudenfehler ist <0,035%. Somit ist eine schnelle und einfache Zählerkalibrierung möglich, was Kosten reduziert.

„Der 100 A-Stromtrafo ist ideal für industrielle Stromverteilungssysteme, z.B. zur Versorgung von Servern in Rechenzentren oder in Fabriken zwischen Energieumwandlungseinheit und Motoren oder Robotern in der Produktionslinie geeignet“, sagt Stefan Lehmann Produktmanager bei VAC. „Darüber hinaus ist der Stromtrafo kobaltfrei, das schont Ressourcen und reduziert Kosten.“

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45936510 / Passive Bauelemente)