Hasso-Plattner-Institut

Stromsparen via iPad und 15 weitere coole IT-Projekte

Seite: 13/16

Firmen zum Thema

Neue Lösung für Herzpatienten

Ein Telemedizinsystem zur Übertragung von EKG-Daten des HPI verbessert die häusliche Betreuung von herzkranken Patienten. Das präsentierte Konzept ermöglicht den Patienten, notwendige Messungen eigenständig zu Hause vorzunehmen und ergänzt damit die regulären Arztbesuche.

Die Messergebnisse werden automatisch an ein TelemedizinZentrum übermittelt und dort in einer elektronischen Patientenakte gespeichert. Im Rahmen des Projektes erstellten die Studenten den Prototyp einer Patientenakte, welche das medizinische Personal bei der Auswertung der Patientendaten unterstützen soll.

Das integrierte EKG-Darstellungsprogramm ermöglicht den Ärzten nicht nur die Anzeige von Elektrokardiogrammen, sondern erlaubt ihnen auch die Erstellung von Befunden.

„Wir wollen die Vorteile der telemedizinischen Betreuung herzschwacher Patienten der Allgemeinheit zugänglich machen“, erklärte Stefan Härtel, Sprecher der Bachelorprojektgruppe. Dabei baue das System auf Erkenntnissen der Studie „Partnership for the Heart“ auf. Sie zeige, dass die intensive Betreuung die Lebensqualität der Patienten steigert und im Einzelfall Leben retten kann.

„Ein besonderes Augenmerk wurde auf einfache Bedienbarkeit gelegt“, betonte Härtel. Diese werde im Patientenhaushalt durch das von der Getemed AG neu entwickelte Gerät „PhysioGate“ ermöglicht, für das die sechs Studenten mehrere Softwarepakete entwickelten.

Das PhysioGate erinnert den Patienten an seine ausstehenden Messungen, sendet die Ergebnisse automatisch an das Telemedizin-Zentrum und stellt somit das Verbindungsglied zum Arzt dar.

Nächste Seite: Geschäftsabläufe nach Maß

(ID:28140780)