Automobilzulieferer Harman schließt Werk in Straubing

Automobilzulieferer Harman schließt Werk in Straubing

Der Automobilzulieferer Harman schließt seinen Standort in Straubing und verlagert die Produktion nach Ungarn. Durch die Sparmaßnahme fallen in Straubing über 600 Arbeitsplätze weg. lesen

Varta schafft durch Produktionsausbau 600 neue Arbeitsplätze

Varta schafft durch Produktionsausbau 600 neue Arbeitsplätze

Varta profitiert von der ungebrochen steigenden Nachfrage nach Lithium-Ionen-Zellen und baut die Produktion weiter aus. lesen

Tesla: Fabrikgelände zum Spottpreis

Tesla: Fabrikgelände zum Spottpreis

Tesla will seine europäische Fabrik für Elektroautos bei Berlin im Wald bauen, nahe einem Gewerbegebiet. Nun ist herausgekommen, wie hoch der Kaufpreis sein soll - und der weicht von den Preisen der umliegenden Grundstücke deutlich ab. lesen

Aus IDT wird Renesas Electronics America

Aus IDT wird Renesas Electronics America

Neun Monate ist es her, dass der japanische Chipkonzern Renesas den amerikanischen Halbleiterhersteller Integrated Device Technology (IDT) für knapp 7 Mrd. US-$ schluckte. Nun ist die „nahtlose Integration“ des Unternehmens abgeschlossen: Ab Januar 2020 firmiert IDT offiziell unter dem Namen Renesas Electronics America. lesen

CES: Sony überrascht mit Elektroauto – Toyota baut Stadt der Zukunft

CES: Sony überrascht mit Elektroauto – Toyota baut Stadt der Zukunft

Es ist soweit, ein Elektronik-Konzern hat ein erstes eigenes Auto auf der CES vorstellt. Bisher wurde eigentlich Apple als möglicher Kandidat gehandelt – doch nun gibt es stattdessen ein Elektroauto von Sony. Wie ernst meinen es die Japaner? lesen

Intel schließt Standorte in Duisburg und Nürnberg

Intel schließt Standorte in Duisburg und Nürnberg

Der Chiphersteller Intel will zwei seiner Standorte in Deutschland schließen. Das berichtet heise.de unter Berufung auf Unternehmenskreise. Von der Schließung der Standorte in Nürnberg und Duisburg sind 450 Arbeitsplätze betroffen. lesen

Produktionsstopp: 737-Max-Debakel zwingt Boeing zu radikalem Schritt

Produktionsstopp: 737-Max-Debakel zwingt Boeing zu radikalem Schritt

Boeings Krise spitzt sich zu: Der Airbus-Rivale hat angekündigt, die Produktion des noch immer nicht wieder zugelassenen Unglücksfliegers 737 MAX ab Januar vorübergehend einzustellen. Eine drastische Maßnahme, die die gesamte US-Wirtschaft erheblich belasten dürfte: An dem Großkonzern hängen zahlreiche Zulieferer, Airlines und andere Firmen, die der Fertigungsstopp in Mitleidenschaft zieht. lesen

Mr. Normung: Dietmar Harting mit der
Karmarsch-Denkmünze geehrt

Mr. Normung: Dietmar Harting mit der Karmarsch-Denkmünze geehrt

Für sein herausragendes Engagement als Gestalter und Förderer von Technik, Wissenschaft und Wirtschaft hat Dr.-Ing. e. h. Dietmar Harting die Karmarsch-Denkmünze der Leibniz Universitätsgesellschaft Hannover e.V. erhalten. Mit der Münze werden Persönlichkeiten geehrt, die sich besondere Verdienste um die Förderung von Technik und Wirtschaft erworben haben lesen

BMW kauft Lithium für eine halbe Milliarde Euro von China

BMW kauft Lithium für eine halbe Milliarde Euro von China

Der Autobauer BMW hat bei dem chinesischen Rohstoff-Konzern Ganfeng Lithium für 540 Millionen Euro bestellt. Das Perfide ist, das Lithium wird in Australien abgebaut. lesen

Bestechungsvorwürfe: Ericsson zahlt Milliardenstrafe

Bestechungsvorwürfe: Ericsson zahlt Milliardenstrafe

Der Telekommunikationskonzern Ericsson soll jahrelang Regierungsbeamte bestochen und Bilanzen gefälscht haben, um an Aufträge zu gelangen. Nun haben sich die Schweden mit dem US-Justizministerium auf eine Ausgleichszahlung in Höhe von 1 Mrd. US-$ verständigt. lesen