Steckverbinder

Steckverbinder, schnell und zuverlässig

| Redakteur: Margit Kuther

Schnelldruckklemmen: Der Distributor Schukat liefert Mess- und Prüfzubehör von Schützinger
Schnelldruckklemmen: Der Distributor Schukat liefert Mess- und Prüfzubehör von Schützinger (Bild: Schützinger Gruppe)

Steckverbinder mit einfacher Anschlusstechnik liegen im Trend. Ihre unkomplizierte Handhabung erleichtert unter anderem die Arbeit an Prüfständen von Motoren und Transformatoren.

Fehler bei der Produktprüfung können dem Hersteller teuer zu stehen kommen: Denn defekte Geräte kosten nicht nur viel Geld, sondern auch das Vertrauen des Kunden. Gefragt sind deshalb elektrische Steckverbinder, die präzise, schnell und zuverlässig zu reproduzierbaren Ergebnissen führen. Wie die Schnelldruckklemmen des Mess- und Prüfspezialisten Schützinger, die Schukat seit Anfang des Jahres im Programm führt.

Schnelldruckklemmen mit Druckfederprinzip

Der Clou an den Schnelldruckklemmen ist ihr Druckfederprinzip: Mit einem einfachen Druck auf den Kopf lassen sich Drähte und Litzen zwischen die gefederten Backen klemmen. Anschlussleitungen lösen sich schnell und einfach. Ein eingelegtes Kiemenblech und die kräftige Druckfeder gewährleisten eine rüttelfeste und sichere Kontaktierung – selbst bei feinsten Drähten.

Die einfache Anschlusstechnik liegt bei den Steckverbindern derzeit im Trend. Ihre unkomplizierte Handhabung erleichtert unter anderem die Arbeit an Prüfständen von Motoren und Transformatoren, bei Testbauten für verdrahtete Bauteile sowie bei der Prüfung von Sensoren.

Je nach Einsatzgebiet sind die Klemmen bei Schukat in unterschiedlichen Größen erhältlich: als kleine Baureihe mit Fenstergröße 6mm x 3,7mm für die Kontaktierung feinster Litzen auf engstem Raum, als mittlere Baureihe mit Fenstergröße 8mm x 4mm sowie als große Baureihe mit Fenstergröße 12,5mm x 4mm.

Die Prüfstecker dürfen nur kleine Übergangswiderstände enthalten und müssen hohe Steckzyklen überstehen.

Nur so kommt es bei sehr empfindlichen Kontaktierungen und hoher Strombelastung zu keinen falschen Prüfergebnissen. Für Anwendungen im Niedervoltbereich (30V AC / 60V DC) sind die Schützinger Schnelldruckklemmen zudem mit einem zweiseitigen Fenster versehen, für den Hochvoltbereich (bis 300V CAT II) ist im Fensterbereich ein Berührungsschutz angebracht. Um die Leiter sicher zu unterscheiden, können Anwender für den Druckknopf aus elf Farben wählen.

Universell einsetzbare Steck- und Klemmverbinder

Neben den Schnelldruckklemmen finden Kunden im 4mm-Standard- und Sicherheits-Portfolio von Schützinger auch Prüfspitzen, Messleitungen, Federkorbstecker, Kupplungen, Einbau- und Einpressbuchsen, Krokodil- und Abgreifklemmen sowie Brücken- und Kurzschlussstecker.

Einsetzen lassen sich diese Steck- und Klemmverbinder in nahezu allen Branchen – angefangen bei Messgeräten und der industriellen Elektrotechnik über den Bereich Didactic bis hin zum automotiven Umfeld, dem Maschinenbau und der Medizintechnik. Jede Anwendung stellt dabei andere Anforderungen. Schützinger setzt deshalb auf vielfältige Ausführungen seiner Produkte.

Durch die freie Wahl von Anschlusstechnik, Bauform oder Material erhält der Kunde immer die für seine Applikation passende Steckverbindung. So verfügen Einbaubuchsen zum Beispiel über verschiedene Einbaugeometrien und Anschlussstechniken, Messleitungen stehen in unterschiedlichen Querschnitten und Materialien wie PVC und Silicon zur Auswahl.

Für anspruchsvolle Anwendungen bis 1.000V CAT III und CAT IV sind 4mm-Sicherheits-Messleitungen erhältlich, die den neuesten Sicherheitsvorschriften der EU entsprechen. Zudem bietet Schützinger Prüfspitzen mit auswechselbaren Kontaktspitzen an, so dass Anwender sie für unterschiedlichste Messaufgaben einsetzen können.

Das komplette 4mm- Standard- und Sicherheits-Sortiment von Schützinger ist seit Anfang 2014 bei Schukat erhältlich. Darüber hinaus bietet Schützinger gemeinsam mit Schukat auch Sonderanfertigungen an. An Hand technischer Kriterien wie Strombelastung und Signalstrom erarbeiten Hersteller und Distributor eine Lösung, die sowohl wirtschaftlich als auch technisch alle spezifischen Anforderungen erfüllt.

Der 8. Anwenderkongress Steckverbinder im Rückblick

Verbindungstechnik

Der 8. Anwenderkongress Steckverbinder im Rückblick

10.07.14 - Viel Wissen und Kontakte, eine Ausstellung, die aus den Nähten platzte, eine Podiumsdiskussion und Praxisworkshops erfuhren und erlebten die 340 Teilnehmer des diesjährigen Steckverbinderkongresses in Würzburg. lesen

Neue Anschlusstechnik für Modulwechselrichter

Photovoltaik-Stecksysteme

Neue Anschlusstechnik für Modulwechselrichter

28.05.14 - Bei Photovoltaik-Modulen spielt die Packungsdichte eine wichtige Rolle. Für Photovoltaik-Module mit integriertem Wechselrichter gibt es jetzt ein neues flaches AC-Anschlusssystem. lesen

Eine gute Verbindung setzt die richtige Auswahl voraus

Leiterplattensteckverbinder

Eine gute Verbindung setzt die richtige Auswahl voraus

28.05.14 - Bei der Auswahl von Steckverbindungspaarungen müssen die Kenndaten mit den Spezifikationen der Steckverbinder abgeglichen werden. Wir beschreiben, worauf man achten muss. lesen

*

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42832319 / Verbindungstechnik)