IoT-Starterkit

Starthilfe fürs Internet der Dinge

| Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Nico Litzel

President und CEO K.C. Liu gründete Advantech im Mai 1983
President und CEO K.C. Liu gründete Advantech im Mai 1983 (Bild: VBM-Archiv)

Der Embedded-Spezialist Advantech kündigt sein IoT-Gateway-Starter-Kit an, das mit einer zuverlässigen Plattform und offenen Gateway-Technologien einen schnellen Einstieg in das Internet of Things (IoT) ermöglichen soll.

Das Komplettpaket besteht aus einem betriebsfertigen System mit IoT-Software-Platform-as-a-Service (WISE-PaaS), einem Software-Entwicklungskit und technischem Support. Die Hardware von Advantech sei darüber hinaus für die Nutzung der Microsoft-Azure-Cloud geeignet und ermögliche Anwendern so die schnellere Markteinführung ihrer IoT-Innovationen.

Startvorteil für IoT-Anwendungen

Entwicklern und Systemintegratoren soll das Advantech-Kit die Flexibilität bieten, IoT-Lösungen für verschiedenste Industrieanwendungen zu entwickeln. So liefert das Starter-Kit fertige Bausteine, die den Anschluss von Geräten und Sensoren, die Vereinheitlichung verschiedener Protokolle auf den IoT-Standard MQTT und die IoT-Anwendungsentwicklung ermöglichen.

Hardware, Software und Services in einem Paket

Das Advantech IoT Gateway Starter-Kit kommt mit einem vorkonfigurierten System inkl. Intel Celeron J1900 SoC und WES7E mit 4 Gigabyte RAM und 500-Gigabyte-Festplatte. Es ist mit zwei Azure-zertifizierten Gateways erhältlich: dem ultrakleinen ARK-1123H und dem ARK-2121L mit vielzähligen E/A-Optionen. Beide sind skalierbar und bieten verschiedene E/A-Kommunikationsoptionen. Neben dem einsatzfertigen Gateway-System gehören auch eine Softwarelösung und drei Stunden Online-Beratung zum Paket.

Schnelle Hilfe aus dem Entwicklerforum

Mit dem Kauf des Starter-Kits erwirbt jeder Kunde eine VIP-Mitgliedschaft im IoT Developer Forum, wo er sich über Neuigkeiten informieren, Fragen stellen und über Entwicklerthemen diskutieren kann. Hier stehen auch aktuelle Tools und Dokumente zum Download bereit, mit denen sich die Entwicklungsphase von Produkten verkürzen und die Markteinführung beschleunigen lässt.

Video: Advantech - IoT

Der Beitrag ist ursprünglich bei unserer Schwesterpublikation Big Data Insider erschienen.

Mit ARIS und Renesas Snyergy IoT-Anwendungen rasch entwickeln

ARIS-IoT-Plattform

Mit ARIS und Renesas Snyergy IoT-Anwendungen rasch entwickeln

24.03.16 - ARIS von Arrow ist eine einsatzbereite Hard- und Software-Plattform für das Internet of Things. Anwender können IoT-Anwendungen mittels Renesas Synergy Entwicklungs-Frameworks rasch realisieren. lesen

Thinglyfied-Stack verknüpft Sensoren mit dem IoT und der Cloud

Software-Framework

Thinglyfied-Stack verknüpft Sensoren mit dem IoT und der Cloud

02.02.16 - Der IoT-Stack Thinglyfied von SSV Software Systems erlaubt es, diverse Sensoren mit Cloud- und IoT-Plattformen zu verbinden. Die in Thinglyfied enthaltene Funktionalität besteht im Einzelnen aus Sensor-to-Cloud- und Sensor-to-App-Funktionsbausteinen. lesen

IoT-Gateway-Designs, flexibel und sicher

MYNXG Gateway

IoT-Gateway-Designs, flexibel und sicher

14.02.16 - Ein echtes Multitalent der Kommunikation ist das auf Qseven basierende MYNXG Gateway von MyOmega System Technologies. Dafür lieferte congatec die Embedded Hardware Design & Manufacturing Services. lesen

Sicherer Start ins Internet of Things

Congatec

Sicherer Start ins Internet of Things

15.02.16 - Das Internet of Things verändert die Medizingeräteentwicklung signifikant. Sicherheit ist eine der größten Hürden, die Entwickler meistern müssen. Ein guter Startpunkt sind Hardwareplattformen, die für IoT-Applikationen bereits zahlreiche Sicherheitsfeatures integriert haben. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44002294 / IoT)