Kraftmesszellen für medizinische Applikationen Standardbereich von 7,5 N bis 10 kN

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Mit den Kraftmesszellen aus der Microfused-Serie von Measurement Specialties (Vertrieb: Pewatron) lässt sich die Kraft in vielen OEM-Anwendungen direkt messen. Die Langzeitdrift wird

Anbieter zum Thema

Mit den Kraftmesszellen aus der Microfused-Serie von Measurement Specialties (Vertrieb: Pewatron) lässt sich die Kraft in vielen OEM-Anwendungen direkt messen. Die Langzeitdrift wird vom Hersteller mit 1% in den ersten 12 Monaten und weitere 1% über die gesamte Lebensdauer des Sensors angegeben. Einsatz finden die Bauteile in Physiotherapiegeräte, Krankenhausgassysteme und Erkennen potenziell gefährlicher Verschlüsse in Infusionsschläuchen. Sie haben eine niedrige Auslenkung und eine geringe Masse. Kraftmesszellen mit Microfused-Technologie wurden mit über 10 Millionen Lastzyklen ohne Anzeichen von Ausfall durch Ermüdung getestet.

Standardbereiche von 7,5 N bis 10 kN sind entweder mit unverstärkten Millivolt- oder verstärkten Ausgangssignalen erhältlich.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:264155)