Ausfälle bei Speichermedien vermeiden

Stabile SSD-Funktion bei instabiler Stromversorgung

Whitepaper Cover: Innodisk Corp.

Plötzliche Stromausfälle und instabile Stromversorgungen können den Betrieb von Solid State Drives beeinträchtigen und Datenverluste oder Totalausfälle hervorrufen. Das Whitepaper erläutert die Risiken und zeigt auf, wie diese vermieden werden.

Instabile Stromquellen und überraschende Stromausfälle waren für Speichermedien schon immer eine Herausforderung. Dies gilt auch für den Betrieb von Solid State Drives (SSD). Ein plötzlicher Ab- oder Ausfall der Stromversorgung kann zu korrupten Daten und im schlimmsten Fall zum Totalausfall des Geräts führen.

Diese Instabilitäten und Ausfälle können beispielsweise bei Anwendungen wie Bordcomputern oder bei Geräten und Installationen in abgelegenen Gegenden mit unzuverlässigen Netzen auftreten, aber auch während Bauarbeiten oder bei Blitzschlag.

Erfahren Sie im Whitepaper,
  • welchen Herausforderungen ein Solid State Drive gerecht werden muss,
  • wie heutige SSDs mit langen Hochlaufzeiten der Stromversorgung und mit Stromausfällen umgehen, und
  • warum auch eine Restspannung nach dem Abschalten zu Problemen führen kann und wie moderne SSDs diese vermeiden.

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Whitepaper! Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich das Whitepaper kostenfrei herunterladen. Wir wünschen interessante Einblicke. 

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Anbieter des Whitepapers

Innodisk Corp.

Yangguang St.114, Lane 345
115 Taipei
Taiwan