Suchen

Federkontakte Stabile HF-Eigenschaften

| Redakteur: Kristin Rinortner

Firmen zum Thema

(Bild: Alps)

ALPS hat das Produktportfolio an Federkontakten mit Isolation um Modelle mit reduzierten Einfügungsverlusten und verbesserter Robustheit erweitert. Die Federkontakte der SCTA3D-, 4D- und 5D-Serie eignen sich, um innerhalb von Smartphones, tragbaren Computern und vielen anderen kompakten Mobilgeräten Baugruppen miteinander oder Baugruppen mit den Geräten zu verbinden. Sie haben eine Grundfläche von 1,4 mm x 1,4 mm bzw. 1,45 mm x 1,45 mm (L x B) und sind in unterschiedlichen Bauhöhen von 0,7 mm bis 1,75 mm erhältlich. Der Schaltweg beträgt 0,45 mm bzw. 0,5 mm. Die Bauelemente sind für einen Strom von 3 A ausgelegt. Der Arbeitstemperaturbereich reicht von –30 °C bis 85 °C. Die Serienfertigung und Vermarktung der SCTAxD-Serie hat bereits begonnen. Im Jahr 2015 entwickelte das Unternehmen die Federkontakte der SCTAxA-Serie. Im Januar 2017 folgte die SCTA1D-Serie mit verbesserten Leistungsmerkmalen. Diese Serien SCTA3D, 4D und 5D sollen die im September 2016 eingeführte SCTAxB-Serie ablösen.

(ID:45089539)