emPC-A/RPI

Raspberry Pi als CAN-Gateway und Datenlogger

| Redakteur: Margit Kuther

Raspberry- Pi-basierendes Gateway-System: das emPC-A/RPI von Janz Tec wird im Bundle mit CAN-Anwendungen von emtas ausgeliefert.
Bildergalerie: 1 Bild
Raspberry- Pi-basierendes Gateway-System: das emPC-A/RPI von Janz Tec wird im Bundle mit CAN-Anwendungen von emtas ausgeliefert. (Bild: Bild: Janz Tec)

Das Raspberry Pi basierende Gateway-System emPC-A/RPI von Janz Tec wird ab sofort im Bundle mit CAN-Anwendungen von emtas ausgeliefert.

Der emPC-A/RPI basiert auf dem Raspberry Pi 2 B und bietet Kunden ein kostengünstiges, flexibel einsetzbares Gateway-System, z.B. für Industrie-4.0-Anwendungen.

Das System bietet eine industrietaugliche Ausstattung, so ist CPU-Modul um ein Netzteil ergänzt, das einen Anschluss über 24 V ermöglicht und hat die EMV-Prüfungen erfolgreich durchlaufen.

Das neue, mitgelieferte Bundle aus CAN-Anwendungen enthält Programme für den Fernzugriff auf CAN-/CANopen-Netzwerke und zur Entwicklung von eigenen CAN- und CANopen-Applikationen.

CiA 309 TCP/IP CANopen Gateway

Das CiA 309 Gateway erlaubt den Zugriff auf CANopen Netzwerke über eine Netzwerkverbindung. Das Gateway kann dabei auch als CANopen Master agieren und somit neben den Standard-Diensten wie SDO und PDO auch NMT-Kommandos senden. Die Knotennummer ist bei Programmstart einstellbar.

Das Gateway stellt einen TCP-Server auf einem konfigurierbaren Port bereit, mit dem sich TCP Clients verbinden können. Die Kommunikation erfolgt über ASCII-Zeichen. Die Software wird in einer kostenlosen Demoversion auf jedem Gerät mit ausgeliefert. Sie enthält alle Funktionen der Vollversion und ist lediglich in seiner Laufzeit beschränkt.

CANopen Master-/Slave-Beispiele

Vorkompilierte Beispiele zur Evaluation von CANopen-Anwendungen sind ebenfalls im Lieferumfang des emPC-A/RPI integriert. Die Beispiele implementieren das CiA 401 Profil für generische I/O-Module.

Sie ermöglichen auf einfache Art Test und Implementierung von SDO, Node Guarding, Heartbeat, PDO und EMCY Diensten. Die Beispiele nutzen dabei die SocketCAN-Schnittstelle des emPC A/RPI.

Ergänzendes zum Thema
 
Raspberry Pi auf ELEKTRONIKPRAXIS.de

emPC-A/RPI als Datenlogger oder CAN-Gateway

horch ist eine Anwendung zur Wandlung von CAN-Layer2-Nachrichten in Textform. Das Open-Source-Tool ermöglicht zum einen die Anzeige und Aufzeichnung von CAN-Nachrichten auf einem emPC-A/RPI.

Darüber hinaus kann horch auch als Server arbeiten, der über TCP/IP CAN-Layer2-Nachrichten an einen Client transportiert. Mit horch lässt sich der emPC-A/RPI somit sehr einfach als Datenlogger, zur Fehlersuche oder als CAN-Gateway nutzen.

Weitere technische Details zum emPC-A/RPI finden Interessenten auf der Site von Janz Tec. Informationen zum Kooperationspartner emtas, Anbieter von EnergyBus-, EtherCAT-, J1939- und CANopen-Protokollstacks und Tools, finden Sie über diesen Link.

Raspberry Pi für die Industrie und Automotive-Anwendungen

Industrie 4.0

Raspberry Pi für die Industrie und Automotive-Anwendungen

26.02.16 - Ein selbstfahrendes Auto hat die Schweizer Ideenschmiede Rinspeed mit dem hybriden Sportwagen Etos im Januar auf der CES vorgestellt. Verbaut ist auch der intelligente Mini-Computer MICA. lesen

Mini-PC Raspberry Pi 3 – sofort startklar

Linux-PC Raspberry Pi 3

Mini-PC Raspberry Pi 3 – sofort startklar

15.03.16 - ELV bietet den Raspberry Pi 3 exklusiv als fertigen Linux-PC im Gehäuse mit vorinstallierter Programmsammlung Noobs inklusive Linux-Betriebssystem an. lesen

Neue Arduino-kompatible IoT-MCUs der Conrad-Marke C-Control

C-Control für IoT

Neue Arduino-kompatible IoT-MCUs der Conrad-Marke C-Control

22.03.16 - Conrads neue Mikrocontroller bieten etwa Web-Server-Funktionalität, Unterstützung für Arduino-Shields und Gove-Sensoren. lesen

Alle Raspberry-Pi-Modelle im Überblick

Raspberry-Pi-Dschungel

Alle Raspberry-Pi-Modelle im Überblick

03.04.15 - Welcher Raspberry Pi darf's denn sein: A, B, A+, B+, das Compute Modul, der leistungsstarke Raspberry Pi 2 B oder die Neulinge Raspberry Pi 3 oder Raspberry Pi Zero? Lesen Sie, worin sich die Modelle unterscheiden, und welcher Raspberry für Ihre Zwecke am besten geeignet ist. lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44089497 / SPS und IPC)