Sprach- und Daten-Transceiver mit über 12 km

| Redakteur: Hendrik Härter

Der Low Power-Transceiver SCT2400 ermöglicht Sprach- und Datenkommunikation auf Sicht bis 12 km.
Der Low Power-Transceiver SCT2400 ermöglicht Sprach- und Datenkommunikation auf Sicht bis 12 km. (Bild: se-spezialelectronic)

Eine sichere digitale Sprach- und Datenkommunikation über Entfernungen von mehr als 12 km (Sichtlinie) ermöglicht der Low Power-Transceiver SCT2400.

Der SCT2400 von CML Microcircuits (Vertrieb: SE-Spezialelectronic) bietet unterschiedliche Sprachcodierungs-Funktionen und eine erweiterte Vorwärtsfehlerkorrektur. Damit unterstützt er auf dem Prinzip der Speard-Spectrum-Modulation Niederleistungs-Funksysteme wie Private Mobile Radio (PMR) und Land Mobile Radio (LMR) einen einfachen und schnellen Wechsel auf das lizenzfreie 2,4-GHz-ISM-Band. Die Reichweite beträgt mehr als 12 km bei einer Ausgangsleistung bis 100 mW. Versorgt wird der Baustein mit einer Spannung von 3 V bei einem Stromverbrauch von 10 mA im Scan-Modus, etwa 52 mA beim Sprachempfang und 64 mA beim Sprachversand.

Aufgrund seines Stromverbrauchs und der Unterbringung in einem 10 mm x 10 mm großen 144-BGA-Gehäuse lässt sich der Transceiver in unterschiedlichsten tragbaren Produkten wie beispielsweise Fitness-Trackern, intelligenter Kleidung und drahtlosen Headsets einsetzen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46089446 / Tele- und Datacom)