Suchen

CES 2014 Spektakluärer Auftritt des Formel-E-Elektrorenners von Renault

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Kuther

Voll in Fahrt: Im Rahmen der CES präsentierte Renault erstmals die dynamischen Potenziale des Formel-E-Elektroboliden SRT_01E mit 200 kW.

Firmen zum Thema

Der Formel-E-Rennbolide Spark-Renault SRT_01E: Spektakulärer Auftritt in den Straßen von Las Vegas.
Der Formel-E-Rennbolide Spark-Renault SRT_01E: Spektakulärer Auftritt in den Straßen von Las Vegas.
(Bild: FIA Formula E)

Erstmals gezeigt wurde der Elektro-Sportler mit 200 kW (272 PS) bereits auf der IAA 2013 in Frankfurt. Im Rahmen der CES demonstrierte der brasilianische Rennfahrer Lucas di Grassi nun jedoch zahlreichen begeisterten Technik-Fans erstmals die dynamischen Potenziale des Formel-E-Rennboliden Spark-Renault SRT_01E – und zwar auf einer abgesperrten Strecke zwischen Las Vegas-Strip und Mandala Bay.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Elektrorennen sind schon heute Realität

Mit der Präsentation will Renault zeigen, dass die Vision von einsitzigen, 100% elektrisch angetriebenen Elektro-Rennautos heute schon Realität ist – und Renault als technischer Partner dazu einen entscheidenden Beitrag geleistet hat.

Gemeinschaftsprojekt mit Spark, Dallara, McLaren, Williams und Michelin

„Bei Renault ist jeder stolz darauf, dass wir der ambitionierten Technikgemeinde auf der CES in Las Vegas die dynamischen Möglichkeiten unseren 100% elektrisch angetriebenen Formel-E-Rennner Spark-Renault SRT_01E unter Rennbedingungen demonstrieren konnten“, freut sich Renault Sport Technologies CEO Patrice Ratti.

„Es ist enorm, was die verschiedenen technischen Partner in den vergangenen Monaten geleistet haben. Wir freuen uns alle über das Ergebnis und unsere Ingenieure werden weiterhin mit den Spezialisten von Spark, Dallara, McLaren, Williams und Michelin daran arbeiten, den Spark-Renault SRT_01E weiter zu verbessern, sodass uns ein optimales Fahrzeug zur Verfügung steht, wenn im September in Peking die Rennen zur Formel-E-Weltmeisterschaft beginnen.“

(ID:42477018)