Suchen

Speicherchips dominieren weltweite Halbleiterumsätze

| Redakteur: Sebastian Gerstl

NAND-Flash und DRAM-Chips machen zusammen etwa ein Drittel der weltweiten Chipverkäufe aus, melden die Marktanalysten von IC Insights. Mit DRAM-Verkäufen alleine setzten Chipunternehmen 64,4 Milliarden US-$ des knapp 370 Milliarden US-$ starken Chipmarktes um.

Firma zum Thema

NAND-Flash und DRAM werden auch im Jahr 2020 die größten IC-Märkte bleiben, schätzt IC Insights.
NAND-Flash und DRAM werden auch im Jahr 2020 die größten IC-Märkte bleiben, schätzt IC Insights.
(Bild: Pixabay)

Die jeweils fünf größten Produktkategorien des weltweiten Halbleitermarktes 2020, gemessen an Umsatzvolumen (oben) und abgesetzter Stückzahl (unten). Während Speicherchips in beiden Fällen deutlich zugelegt haben, stellen Analogbauteile weiterhin das größte Segment hinsichtlich gelieferter Stückzahlen dar - auch wenn dieser Anteil merklich schrumpft.
Die jeweils fünf größten Produktkategorien des weltweiten Halbleitermarktes 2020, gemessen an Umsatzvolumen (oben) und abgesetzter Stückzahl (unten). Während Speicherchips in beiden Fällen deutlich zugelegt haben, stellen Analogbauteile weiterhin das größte Segment hinsichtlich gelieferter Stückzahlen dar - auch wenn dieser Anteil merklich schrumpft.
(Bild: IC Insights)

IC Insights hat sein Halbjahresupdate zum McClean Report 2020 veröffentlicht, in dem Prognosen über die erwarteten Verkäufe und Stückzahlen von 33 Halbleiterproduktkategorien dargelegt werden. Demnach erwarten die Analysten, dass Speicherchip-Verkäufe die Industrie weiter dominieren werden.

Mit einem Gesamtumsatz von 110,5 Mrd. US-$ machen die Verkäufe von DRAM- und NAND-Flash-Produkten zusammen im Jahr 2020 fast ein Drittel des weltweiten Halbleitermarktes aus, dass von IC Insights auf ein Gesamtvolumen von 368,3 Milliarden US-$ geschätzt wird. Der Verkauf von DRAM-Chips legte demnach im Vergleich zum Vorjahr um 3,2% zu, der Verkauf von DRAM-Chips alleine dürfte bis Jahresende 17,5% des gesamten Marktvolumens abdecken.

NAND-Flash ist die zweitstärkste Kategorie: Aufgrund gesteigerter Fertigungskapazitäten verkaufte sich dieser Speichertyp mit einem Umsatzvolumen von 56 Mrd. US-$ um 27,2% stärker als noch im Jahr 2019 und dürfte voraussichtlich 15,2% des Gesamtmarktes ausmachen.

Prozessoren: Durch Covid-19 zwischenzeitlich nochmal angekurbelt

Die drittgrößte Einzelkategorie nach DRAM und NAND Flash stellen die Umsätze mit Computerprozessoren dar, die mit 41,68 Mrd. US-$ im Vergleich zum Vorjahr um 2,2% zulegten. Während das Gesamtwachstum bei Mikroprozessoren im Jahr 2020 nicht so stark ist wie zu Beginn dieses Jahres erwartet, profitiert die Marktkategorie der großen Computer-CPUs nach Ansicht der Analysten von der verstärkten Internetnutzung während der globalen Covid-19-Virus-Gesundheitskrise.

Zwar ging der Verkauf von Computern zunächst aufgrund von Lieferkettenbeschränkungen und anderen Problemen in China und Asien zurück, doch die Nachfrage nach Personal-Computing-Systemen und Servern für Rechenzentren stieg im 2. Quartal 20, wieder an. Grund hierfür ist, dass mehr Verbraucher, Schulen und Unternehmen während der Virus-Pandemie und der von den Regierungen verhängten Sperrmaßnahmen verstärkt das Internet nutzten.

Smartphone. und Analog-Märkte schrumpfen weiter

Der Smartphonemarkt wurde im 1. Halbjahr 2020 schwer getroffen. Mit dem Aufkommen von mehr 5G-kompatiblen Geräten der nächsten Mobiltelefon-Generation rechnen die Marktbeobachter allerdings mit einer zwischenzeitlichen Erholung des Segments im 2. Halbjahr. Insgesamt dürfte allerdings der Verkauf von Applikationsprozessoren für den Mobilfunkmarkt bis Jahresende um 3,0% auf 20,9 Milliarden Dollar zurückgehen, was dieses Segment immer noch zur fünftgrößten IC-Produktkategorie machen dürfte.

Neben Speicherprodukten stellt die OSD-Kategorie (Optoelektronik, Sensorik und diskrete Bauelemente) die gemessen an Umsätzen zweitstärkste Halbleiterkategorie dar, mit einem kombinierten Umsatzvolumen von 104 Mrd. US-$. Gemessen an der reine Anzahl an gelieferten Einzelprodukten stellen Analoge Power Management Halbleiter die größte Kategorie dar: Insgesamt sollen bis Ende 2020 65,1 Milliarde Einheiten ausgeliefert werden, was allerdings immer noch 3,2% weniger als noch im Vorjahr sind.

(ID:46750081)