Halbleiter-IP

Spansion lizenziert ARM

| Redakteur: Holger Heller

Spansion hat mehrere ARM-Prozessoren lizensiert, die das Unternehmen in Produkte und Systemlösungen integrieren will. Dabei handelt es sich um die Cores Cortex-M0+, -M4, -M3, -R5, -R4 sowie ARM9 und ARM7.

Spansion zielt dabei auf Embedded-Applikationen für die Segmente Automotive, Industrie- und Consumerelektronik. Bereits zuvor hatte Spansion angekündigt, dass es seine Marktposition im Bereich Embedded-Elektronik mit einem größeren Produktportfolio bestehend aus Flash-Speicherlösungen, Mikrocontrollern, Analog, Mixed-Signal- und System-on-Chip-(SoC-)Lösungen weiter ausbauen will.

Die von Spansion lizensierten ARM-Prozessoren unterstützen alle MCU-Produkte, die von Fujitsu Microelectronics übernommen wurden und bilden die Basis für künftige Innovationen, die Spansions Know-How im Bereich der Flash-Speicherbasierten Embedded-Systeme enthalten.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42324860 / Mikrocontroller & Prozessoren)