Sogar mit Sonderspannungen maßgeschneidert ab Losgröße 1

| Autor / Redakteur: Julia Baumgärtner * / Gerd Kucera

Bild 1: Neue Modelle für Sonderspannungen; die Stromversorgung Quint Power versorgt auch DC-Antriebe in Druck- und Verpackungsmaschinen.
Bild 1: Neue Modelle für Sonderspannungen; die Stromversorgung Quint Power versorgt auch DC-Antriebe in Druck- und Verpackungsmaschinen. (Bild: Phoenix Contact)

Clevere Funktionen wie Power Boost und SFB-Leitungsschutz erhöhen die Anlagenverfügbarkeit. Und wird eine Sonderspannung benötigt, dann ist das auch kein Problem, wie dieser Beitrag zeigt.

Der Wert selbstverständlicher Dinge zeigt sich dann, wenn sie fehlen. Auch der von Stromversorgungen. Clevere Gerätefunktionen in beispielsweise der Serie Quint, etwa Power Boost, SFB-Leitungsschutz oder NFC-Programmierung, erhöhen die Verfügbarkeit der Applikation. In vielen Anwendungen sind außerdem anwendungsspezifische Sonderspannungen von besonderer Bedeutung. Auch die kann Quint liefern.

Doch nicht selten halten Hersteller von Systemen und Anlagen die Stromversorgung mehr oder weniger für ein notwendiges Übel. Kein Platz, unpassende Ausmaße und möglicherweise auch ungünstige Leistungswerte. Stromversorgungen sind also eher ein ungeliebtes Thema, das per se wenig zur Innovation und Funktion des Endproduktes beiträgt. Nein, das ist falsch, wie das Beispiel Quint zeigt.

Je eher Systemhersteller die geeignete Stromversorgung in ihre Entwicklung einplanen, umso größer die Entscheidungsfreiheit über den Aufbau und die Systemverfügbarkeit. Zudem hat die Technik der Stromversorgungen rasante Fortschritte gemacht und ist hochinnovativ hinsichtlich Leistungsstärke und Zuverlässigkeit. Die Systeme der stetig wachsenden Serie Quint Power sind ein Beispiel dafür. Der nachfolgende Beitrag skizziert die wesentlichen Eigenschaften der aktuellen Geräte, die es jetzt sogar mit Sonderspannungen ab Losgröße Eins gibt.

Alle Tragschienen-Systeme Quint Power sorgen mit neuen Funktionen für bestmögliche Anlagenverfügbarkeit. Die SFB-Technik und die präventive Funktionsüberwachung erhöhen die Verfügbarkeit der Applikation. Über eine NFC-Schnittstelle (NFC; Near Field Communication) können Meldeschwellen und Kennlinien, wie z.B. die Ausgangsspannung, individuell angepasst werden. Auch im Leistungsbereich unter 100 W gibt es die Kombination aus präventiver Funktionsüberwachung und Leistungsreserve bei kleiner Baugröße. Ausgangsspannung und -strom werden ständig analysiert, die präventive Funktionsüberwachung visualisiert kritische Betriebszustände und meldet sie der Steuerung, bevor Fehler auftreten.

Die Fernüberwachung erfolgt über aktive Schaltausgänge und potenzialfreie Relaiskontakte. Um Standard-Leitungsschutzschalter magnetisch und damit schnell auslösen zu können, müssen Stromversorgungen kurzzeitig ein Vielfaches des Nennstromes liefern. Mit der SFB-Technik (Selective Fuse Breaking), dem 6-fachen Nennstrom für 12 ms, steht diese dynamische Stromreserve zur Verfügung. Fehlerhafte Strompfade werden selektiv abgeschaltet, der Fehler ist eingegrenzt und wichtige Anlagenteile bleiben in Betrieb.

Sonderspannungen für zusätzliche Aufgaben

In vielen industriellen Bereichen sind Stromversorgungen mit Sonderspannungen erforderlich. Phoenix Contact bezeichnet alle Spannungen die von der Spannung 24 V abweichen als Sonderspannung. Gängige Sonderspannungen sind beispielsweise 5 V, 12 V, 48 V, 60 V, 72 V und 110 V.

Benötigt eine Applikation zum Beispiel eine Stromversorgung mit 14 V, können Standardgeräte mit 24-V-Ausgangsspannung gar nicht oder nur durch technischen Mehraufwand zum Einsatz kommen. Deshalb wurde die Produktfamilie Quint Power um drei leistungsstarke Modelle ergänzt (Bild 1).

Der Quint-Power-Serie wurden drei Spannungsvarianten hinzugefügt: eine Stromversorgung mit 12 VDC und zwei Modelle mit 48 VDC Ausgangsspannung, die Ausgangsströme von 5 bis 15 A liefern. Alle drei Geräte entsprechen den besonderen Anforderungen an die Sicherheit von Schaltnetzteilen und von Transformatoren für Schaltnetzteile für Versorgungsspannungen. Sie sind konform zur EN61558-2-16. Eingesetzt werden diese Modelle beispielsweise beim DC-Antrieb von Druck- oder Verpackungsmaschinen, zur Beleuchtung von Fahrgeschäften, in der Sicherheitstechnik und im Maschinenbau. Dort ist immer häufiger eine Versorgung mit Sonderspannungen gefordert.

Das 12-VDC-System adressiert zum Beispiel Anwender in den Bereichen Infrastruktur, Beleuchtung und Sicherheitstechnik und ermöglicht dort eine industriegerechte Energieversorgung. Das Modul wird zum schnellen Laden von Batterien sowie in Prüf- und Testsystemen eingesetzt. Quint Power-Geräte mit 12 VDC machen zudem Stecker-Netzteile im Schaltschrank überflüssig.

Die Stromversorgungen mit 48-VDC-Ausgangsspannung bieten beispielsweise DC-Antrieben eine zuverlässige Versorgung. Im Maschinenbau gewinnt eine 48-V-Spannung an Bedeutung, um kleinere Motoren zu betreiben, die mit niedrigeren Strömen und damit kleineren Leitungsquerschnitten arbeiten. Solche Gleichstrommotoren kommen unter anderem in Druck- oder Verpackungsmaschinen, aber auch in Bestückungsautomaten oder Lüftern zum Einsatz. Die hohen Anforderungen in den genannten Einsatzbereichen beantwortet Quint Power mit der starken Ausgangsseite, der robusten Eingangsseite sowie umfangreichen Signalisierungsmöglichkeiten.

So funktioniert das selektive Absichern mit SFB-Technik

So funktioniert das selektive Absichern mit SFB-Technik

13.06.18 - Die Stromversorgungen der Quint4-Serie nutzen die SFB-Technik zur selektiven Absicherung der Lastkreise im Fehlerfall. Wie SFB (Selective Fuse Breaking) funktioniert, skizziert dieser Beitrag. lesen

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45723335 / Stromversorgungen)