Betriebssysteme

Android 4.0 wird für den Raspberry Pi portiert

| Redakteur: Franz Graser

Das Smartphone-Betriebssystem Android fühlt sich auf dem britischen Single-Board-Computer offensichtlich sehr wohl.
Das Smartphone-Betriebssystem Android fühlt sich auf dem britischen Single-Board-Computer offensichtlich sehr wohl. (Bild: Raspberry Pi Foundation)

Das populäre Smartphone-Betriebssystem Android steht kurz vor der Anpassung an den preiswerten Single-Board-Computer Raspberry Pi aus Großbritannien. Bis auf die Audio-Wiedergabe sind offensichtlich alle wesentlichen Funktionen vorhanden. (mit Video)

Mit der Portierung von Android 4.0 könnte Raspberry Pi Foundation, also die Stiftung, die den populären Single-Board-Computer auf ARM-Basis entwickelt hat, einen wichtigen Schritt zu einer noch größeren Akzeptanz des Gerätes erreicht haben. Laut einem Weblog-Eintrag der Stiftung sind die Videofunktionen sowie die Hardware-beschleunigten Grafikfunktionen bereits auf dem Single-Board-Computer verfügbar. AudioFlinger, das Audio-Subsystem von Googles Smartphone-Betriebssystemplattform, ist demnach die einzige größere Softwarekomponente, die momentan noch fehlt. (Lesetipp: Aufgedeckt: Das Innenleben des Mini-PC Raspberry Pi)

Da der Raspberry Pi im Vergleich zu vielen gängigen Smartphones mit einer geringeren Rechenleistung und weniger Speicherkapazität auskommen muss, ist die Portierung von Android 4.0 für diese Plattform durchaus bemerkenswert. Die Betriebssystemvariante mit dem Codenamen Ice Cream Sandwich wird in der Regel auf Geräten eingesetzt, die mindestens einen Gigahertz-Prozessor und 512 Megabyte Arbeitsspeicher aufweisen. Der Raspberry Pi ist dagegen nur mit einer 700-Megahertz-CPU und 256 Megabyte RAM ausgestattet.

Youtube-Video: Android ICS auf Raspberry Pi


In einem Video, das den Betrieb von Android auf dem Single-Board-PC zeigt, sind die Beschränkungen der Hardware zwar wahrnehmbar. Trotzdem präsentiert sich Googles mobiles Betriebssystem auf dem Raspberry als durchaus brauchbar.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 34877030 / Embedded Betriebssysteme)