Industrial Wireless

So wird Ihr erstes RFID-Projekt ein Erfolg

18.01.2010 | Redakteur: Gudrun Zehrer

„Die Wireless-Spezialisten von EBV Elektronik liefern Ihnen live das nötige Knowhow für Ihr erstes RFID-Projekt“, Johann Wiesböck, ELEKTRONIKPRAXIS
„Die Wireless-Spezialisten von EBV Elektronik liefern Ihnen live das nötige Knowhow für Ihr erstes RFID-Projekt“, Johann Wiesböck, ELEKTRONIKPRAXIS

In zwei Live Webcasts können sich alle ELEKTRONIKPRAXIS-Leser und -Online-User darüber informieren, wie sie ihr erstes RFID-Projekt so starten, dass es schnell und erfolgreich abgeschlossen werden kann. Wireless-Spezialisten von EBV Elektronik liefern das nötige Knowhow und geben wichtige Tipps für die Praxis.

Am 23. Februar und am 9. März sendet ELEKTRONIKPRAXIS-TV zwei Live Webcasts (Dauer ca. 45 Minuten), die einen sinnvollen Einstieg in ein neues RFID-Projekt vorexerzieren. Alle Interessenten können sich ab sofort unter www.elektronikpraxis.de/EBV online registrieren und werden dann rechtzeitig zur Sendung von unserem TV-Server per E-Mail erinnert, sich einzuloggen. Während des Webcasts können auch Fragen gestellt werden.

So wird Ihr erstes RFID-Projekt ein Erfolg, Teil 1

Der erste RFID-Webcast am 23. Februar ab 15 Uhr wendet sich zum einen an Produktmanager, Marketingleiter und Geschäftsführer, die sich über neue Produktfunktionalitäten informieren wollen, die mit dieser drahtlosen Technologie erschlossen werden können. Für Techniker und Entwickler werden die wichtigsten Grundlagen und Wirkungsprinzipien der RFID-Technologie kurz zusammengefasst.

Darüber hinaus werden die Vor- und Nachteile der drei dominierenden RFID-Frequenzbereiche dargestellt. Die Zuseher erhalten Tipps und Ratschläge, wie ein Unternehmen ein RFID-Projekt effizient aufsetzen kann und welche Punkte dabei beachtet werden müssen.

So wird Ihr erstes RFID-Projekt ein Erfolg, Teil 2

Nachdem die RFID-Technologie gemäß den physikalischen Anforderungen ausgewählt wurde, beschäftigt sich das zweite RFID-Webinar am 9. März ab 15 Uhr mit der konkreten Auswahl des Transponders. Angefangen von einer reinen Seriennummer bis hin zu High-Memory-Varianten werden die verschiedenen Speichervarianten genauso diskutiert, wie die Möglichkeiten einer eindeutigen Authentifizierung von Tag und Reader oder die Möglichkeit, Daten vor Veränderung zu schützen.

Ziel des Webinars ist es, dem Entscheider einen fundierten Überblick über die Möglichkeiten von RFID zu verschaffen, ohne dass er sich zu tief in technische Details begeben muss. Alle Interessenten können sich ab sofort unter www.elektronikpraxis.de/EBV online registrieren.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 332523 / Industrial Networking)