Suchen

SMT ZIF-Steckverbinder mit Klappverriegelung hinten

Redakteur: Kristin Rinortner

W+P bietet Nullkraft-Steckverbinder (ZIF) mit den Serien 5566 und 5577 an. Sie kommen Rastermaß von 0,5 und 1,0 mm in Bauhöhen von 1,2 und 2,0 mm.

Firmen zum Thema

(Bild: W+P)

Die Steckverbinder sind mit einer Verriegelung im hinteren Bereich ausgestattet. Ein spezieller Klapp-Mechanismus – ähnlich einem Piano Deckel – vereinfacht das Handling und spart Platz auf der Leiterplatte, im Gegensatz zu einer Front-Verriegelung. So wird eine stabile und ebenso haltbare aber dennoch lösbare Verbindung hergestellt.

Als Gegenstück dienen Flexkabel der Serie 599 in den Rastermaßen 0,5 bis 2,54 mm. Variable Kabellängen, Anschlussarten, Typen sowie kundenspezifische Ausführungen komplettieren das Portfolio. Sie eignen sich auch zum Kontaktieren von flexiblen Leiterplatten.

Die Steckverbinder kommen als liegende Version mit beidseitiger Kontaktierung in Polzahlen von 4 bis 40 bzw. 6 bis 60 Kontakten. Sie sind für Ströme bis 0,5 A pro Kontakt ausgelegt.

Die Kontakte bestehen aus einer vergoldeten Kupferlegierung mit Nickelsperrschicht. Als Isolierstoff steht halogenfreier, hochtemperaturbeständiger Kunststoff entsprechend UL94 V-0 zur Verfügung. Die Betriebstemperatur reicht von –40 bis 85 °C (Serie 5566) und von –25 bis 85 °C (Serie 5577).

Beide Serien werden in automatengängigen Tape&Reel-Verpackungen geliefert.

Einsatzgebiete sind Industrie-Computer, Audio- und Telekommunikationsgeräte, Datenlaufwerke, Scanner, Drucker, LCD-Displays uvm.

(ID:45183093)