SMD-Bestücker für den „kleinen Geldbeutel“

Redakteur: Dr. Anna-Lena Gutberlet

Der placeMAN, ein SMD-Handbestückungsplatz mit Manipulator, ist für jene Anwender, die nur gelegentlich SMD-Baugruppen aufbauen müssen, aber trotzdem auf Qualität und Komfort nicht verzichten wollen.

Der placeMAN, ein SMD Handbestückungsplatz mit Manipulator von Paggen Werkzeugtechnik, ist das praktische Bestückungsgerät für den „kleinen Geldbeutel“.
Der placeMAN, ein SMD Handbestückungsplatz mit Manipulator von Paggen Werkzeugtechnik, ist das praktische Bestückungsgerät für den „kleinen Geldbeutel“.
(Bild: Paggen Werkzeugtechnik)

Der placeMAN, ein SMD-Handbestückungsplatz mit Manipulator von Paggen Werkzeugtechnik, ist das praktische Bestückungsgerät für den „kleinen Geldbeutel“. Entgegen dem Trend in der Branche, immer größer, schneller und teurer zu werden, hat man sich hier zum Ziel gesetzt, etwas für jene Anwender zu bieten, die nur gelegentlich SMD-Baugruppen aufbauen müssen, aber trotzdem auf Qualität und Komfort nicht verzichten wollen.

Das Gerät zeichnet sich neben seiner geringen Abmessungen vor allem durch den modularen Aufbau aus. Dieser ermöglicht es, mit recht bescheidenen Investitionskosten einzusteigen und je nach Bedarf später aufzurüsten.

Das kompakte Gerät bietet auf einer Fläche von ca. 40 x 80 cm ausreichend Platz, um die benötigten Bauteile vorzuhalten und ermöglicht durch die veränderliche Leiterplattenhalterung kürzeste Bestückungswege. Ein weiterer Vorteil ergibt sich daraus, dass der Anwender, seinen Arm entspannt auf die bewegliche Auflage gestützt, das Bauteil per Auto Pick aufnehmen, bequem 360° drehen und dann exakt auf der Platine platzieren kann.

Der placeMAN wird komplett mit dem leichtgängigen Bestückungskopf für Einhandbedienung und automatischer Vakuumabschaltung, Leiterplattenaufnahme, Handauflage, Vakuumeinheit und Bestücknadeln geliefert.

Passend zum System können Kassettenfeeder für 8mm-Rollen, Stangenfeeder für SO8 und SO16 ICs, sowie Magazine für Restbänder und Schüttgut erworben werden.

Zum bequemen Auftragen von Lotpaste steht ein Dispenskopf zur Verfügung. Für besonders kritische Anwendungen, oder bei nachlassendem Sehvermögen, ist die Ausführung mit Kamera und LCD Monitor zu empfehlen.

(ID:45834093)