Suchen

SmartRep präsentiert sich auf der SMT 2018 als Gesamtlösungsanbieter

Redakteur: Dr. Anna-Lena Gutberlet

Weil die Investition in SMD-Prozessmaschinen nicht nur eine technologische Entscheidung ist, sondern zugleich der Beginn einer unternehmerischen Partnerschaft, präsentiert sich SmartRep auf der diesjährigen SMT Messe auch mit seinen Support- und Service-Angeboten.

Firmen zum Thema

Der Wareneingangsscanner von MODI
Der Wareneingangsscanner von MODI
(Bild: Modi)

Die Dynamisierung der Branche erfordert, dass der Prozess in Echtzeit überwacht wird. Wie intelligente Algorithmen und Systeme beim Prozessmanagement unterstützen, präsentiert SmartRep auf der SMT Messe an drei Demo-Spots zu SmartFactory-Lösungen.

SmartRep zeigt Optimierungsmöglichkeiten auf und gibt Impulse, wo sich die Elektronikfertigung hinentwickeln kann. „Gerade befindet sich die Branche in einer Phase, wo viel schlummerndes Potenzial in den Fertigungen aktiviert wird, um am Weltmarkt konkurrenzfähig zu bleiben. Es ist wichtig, hier die richtigen Weichen zu stellen, dabei beraten wir gerne“, sagt Andreas Keller, Geschäftsführer von SmartRep.

Dafür hat SmartRep nicht nur Technologie, sondern auch Experten aus dem eigenen Hause und seiner Partnerfirmen auf dem Stand: von Koh Young, MODI, ASM, KIC und abp Automationssysteme.

Zusammen mit Koh Young Technology präsentiert SmartRep außerdem die neue Zenith2. Mit Seitenkameratechnologie bietet dieses neue Modell eine Erweiterung des 3D-AOI-Flaggschiffs Zenith. Mit den AOI-Systeme von Koh Young werden Bauteile nicht nur optisch inspiziert, sondern in drei Dimensionen vermessen. Anflusshöhe und Benetzungswinkel an Lötstellen können mit Koh Youngs 3D-AOI ebenfalls gemessen werden. Mit dieser Technologie wird ein vom Prüfer unabhängiges Prüfergebnis erreicht. Durch Seitenkameratechnik werden die Möglichkeiten der Höhenmessung zusätzlich erweitert.

Mit KSMART können die messwertbasierenden Prozessdaten zum Real-time-Monitoring und zur statistischen Analyse genutzt werden. Außerdem schließt KIC Thermal mit seinem neuen KIC Vantage den Loop zur vollen Ofenkontrolle – 24/7 Monitoring bequem vom Smartphone aus.

Neben Druck- und Bestückungslösungen der E-Serie aus dem Hause ASM setzt SmartRep mit Konzepten, Soft- und Hardware rund um Material-Management einen weiteren Schwerpunkt auf seinem Messestand. Mit dem Wareneingangsscanner von MODI wird Prozesssicherheit im Wareneingang erreicht: Er liest Barcodes auf Bauteilrollen, Trays und Kartonage, vergibt eine Unique ID für absolute Traceability und gibt die Informationen an übergeordnete Systeme weiter. Neu ist die Möglichkeit der Klarschrifterkennung – nun können auch nicht codierte Bauteilrollen fehlerfrei eingelesen werden.

Unter dem Slogan „Unser Service ist unschlagbar“ treten Applikationsingenieure und Techniker am an Stand A4/230 am Tischkicker an. Das SmartRep-Team wird zeigen: „Wir sind entschlossen, zu gewinnen! Mit Technik und Know-how, wie auch bei unserem Kerngeschäft!“ Messebesucher sind herzlich eingeladen, sich zum Match zu melden.

(ID:45272848)