Panel-PCs

SlimLine IV70 mit Full-HD-Auflösung und 16:9

| Redakteur: Hendrik Härter

(TL Electronic)

Mit aktuellen i3, i5 und i7-CPUs von Intel und bis zu zweimal 2,9 GHz lassen sich die Panel-PCs der Serie SlimLine IV70 von TL Electronic für rechenintensive Anwendungen einsetzen. Für die in 22-nm-Technik (Ivy Bridge) gefertigten Prozessoren wurden erstmals dreidimensionale Transistoren eingesetzt. Somit wurde der Strombedarf gesenkt und gleichzeitig die Rechenleistung erhöht. Außerdem ist der Grafikchip direkt in der CPU integriert. Die IV70-Serie erhält man mit Diagonalen von 38,1 cm (15 Zoll) mit einem Seitenverhältnis von 4:3 bis zu 54,6 cm (21,5 Zoll) mit Full-HD-Auflösung und 16:9 Seitenverhältnis. Auf Wunsch wird ein resistiver Touchscreen eingebaut.

Die Panel-PC bieten 16 GByte DDR3-RAM, zwei Mini-PCI-Express-Steckplätze und eine Festplatte mit mindestens 250 GByte oder wahlweise Solid State Drive. Hinzu kommen RS-232/422/485, viermal USB 3.0 und zwei RJ45-Ports sowie VGA-Ausgang und Audio-I/O. Die Panel-PCs lassen sich unterschiedlich einsetzen: Ein Einbau in nackter Openframe-Ausführung, mit Panelmount-Frontplatte und Schutzart IP65, als 19-Zoll-Rackversionen oder rundum IP65-dicht gekapselt sind möglich. Betriebssystem oder Images werden auf Wunsch vorinstalliert.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42583269 / HMI)