RISC Skalierbarer, asymmetrischer Multicore-Prozessor

Redakteur: Sebastian Gerstl

Der esi-RISC-basierte eSi-32X0MP Multicore-MCP von Ensilica zielt auf Anwendungen ab, die eine möglichst hohe Rechenleistung bei geringem Stromverbrauch und kleinem Footprint benötigen, wie Niedrigenergie-WiFi, LTE Cat-0 und andere Standards für das Internet of Things.

Firma zum Thema

Der eSI-32X0MP ist das bislang leistungsstärkste und flexibelste Mitglied der eSi-RISC-Prozessorfamilie von Ensilica.
Der eSI-32X0MP ist das bislang leistungsstärkste und flexibelste Mitglied der eSi-RISC-Prozessorfamilie von Ensilica.
(Bild: EnSilica)

Der PHY-Kern des eSi-32X0MP bietet erweiterte DSP-Beschleunigung mit Dual-MAC und SIMD-Anweisungen Berechnungen für komplexe Arithmetik wie auch beschleunigte Divisions-, Wurzel- und Logarithmik-Berechnungen. Der Protokoll-Stack des zweiten Kerns übernimmt Bit-Field-Operationen wie schnelle Insertion und Extraktion und enthält einen CRC (cyclic redundancy checker). Subsysteme könjnen um Funktionen wie FFT/IFFT, DFT, Viterbi und Turbo-Entschlüsselung über optionale Hardware-Beschleuniger aus Ensilicas IP-Bibliothek nachgerüstet werden.

Zum Energiesparen sind sowohl Clock- als auch Power-Gating implementiert. Jeder Kern kann mit 1 GHz bei einer dynamischen Leistung von 14,4µW/MHz betrieben werden. Auf Stromverbrauch optimiert läuft jeder Kern auf nur 5,09µW/MHz.

(ID:43441808)