Skalierbare Komplettlösung in fünf Leistungsklassen

Redakteur: EP Online

Seit Donnerstag den 24. August liegt die ELEKTRONIKPRAXIS Nr. 16 auf Ihrem Tisch. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe unter anderem Beiträge über ein Simulationstool für Datenwandler, intelligente Messwertgeber und wie man Lichtquellen für den Sensoriktest entwickelt.

Firmen zum Thema

ELEKTRONIKPRAXIS Ausgabe 16 erscheint am 24. August und ist auch als pdf-Download und als ePaper verfügbar.
ELEKTRONIKPRAXIS Ausgabe 16 erscheint am 24. August und ist auch als pdf-Download und als ePaper verfügbar.
(Bild: VBM)

Die aktuelle Ausgabe der ELEKTRONIKPRAXIS können Sie auch online als komfortables digitales ePaper oder als PDF-Download abrufen.

Lesen Sie in der Ausgabe 16 die Titelstory von Siemens:

Skalierbare Komplettlösung in fünf Leistungsklassen. Mit dem neuen Umrichter Sinamics S210, der speziell für die gleichfalls neu entwickelten Motoren Simotics S-1FK2 optimiert wurde, gibt es ein Servo-Antriebssystem in fünf Leistungsklassen ab 50 bis 750 W. Die Umrichter haben integrierte Sicherheitsfunktionen und ermöglichen die schnelle Projektierung. Mit den Servomotoren können geringe Lasten dynamisch sowie mittlere und große Lasten sehr präzise bewegt werden.

Weitere Themen im aktuellen Heft

Rauschanalyse bei der Präzisionsdatenerfassung. Die Rauschanalyse gibt Informationen darüber, welchen Beitrag die Bauteile zum Gesamtrauschen leisten. Wir erläutern das Vorgehen am Beispiel einer differenziellen Datenerfassungskette.

Intelligente Messwertgeber zuverlässig versorgen. Stromversorgungen für intelligente Messwertgeber in industriellen Anwendungen müssen höchsten Anforderungen gerecht werden. Worauf es dabei ankommt, lesen Sie in diesem Beitrag.

Lichtquellen für den Sensoriktest entwickeln. Für den Test von optischen Sensoren sind Lichtquellen notwendig, um seine optische Leistung zu bestimmen. Doch entsprechende Lösungen sind meist streng vertraulich. Wir zeigen, wie es trotzdem funktioniert.

Hinter den Kulissen von IBMs Supermaschine Watson IoT. Wie arbeitet IBMs KI-Plattform Watson IoT und wie lässt sich die Rechenpower der Künstlichen Intelligenz nutzbringend einsetzen? Ein Interview mit Torsten Schröer, Director & Industry Leader für Watson IoT.

Günstige Hallenbeleuchtung mit High-Power-LEDs. Ein spezielles Referenzdesign aus High-Power-LEDs und einer optischen Folie hat Cree entwickelt. Es überzeugt nicht nur durch weniger Wärmeentwicklung, sondern auch bei der Lebensdauer.

Wir freuen uns über Leser-Emails an martina.hafner@vogel.de. Viel Spaß beim Lesen wünscht die gesamte Redaktion!

(ID:44849555)