Cortex-M4-Entwicklerfrühstück Silica und NXP veranstalten Controller-/RFID-Seminar

Redakteur: Margit Kuther

Die LPC-4300-Familie ist, so Silica und NXP, branchenweit die erste Dual-Core Cortex-M4/M0-MCU und Thema des Inhouse-Seminars. Die Veranstaltung findet deutschlandweit im Juni und Juli statt.

Firmen zum Thema

NXP LPC4300: Die Prozessorfamilie ist Teil des Seminars von Silica und NXP
NXP LPC4300: Die Prozessorfamilie ist Teil des Seminars von Silica und NXP
(Bild: NXP)

NXPs neue Digital-Signal-Control-Prozessoren (DSC), basierend auf dem ARM-Cortex-M4-Microcontroller-Kern, bieten ein hohes Maß an Systemintegration und sollen Kosten und Komplexität reduzieren.

Bildergalerie

Alle Cortex-M4-Produkte sind Code-kompatibel zu den vorhandenen Cortex-M3- und Cortex-M0-Prozessoren. Die Single-Chip-Lösung eignet sich für Anwendungen wie Motorsteuerung, Power Conversion, Audio und Kommunikation.

Die LPC-4300-Familie ist branchenweit der erste Dual-Core Cortex-M4/M0-Prozessor. Die DSC-Funktionalität verbindet breitbandige Kommunikationseigenschaften mit Sicherheitsfunktionen und on-Chip Lösungen für RFID-Systeme. Silica und NXP zeigen Interessierten die Vorteile von zwei Kernen auf einem Chip.

Radio Frequency Identification

Radio Frequency Identification (RFID), ist eine hoch automatisierte Identifikationstechnologie. NXP bietet führende RFID-Chip-Technologie, entwickelt, um die Anforderungen einer breiten Palette von Anwendungen in vielen vertikalen Märkten zu erfüllen, z.B. on-the-Fly Asset Identification, Markenschutz und Supply-Chain-Effizienz.

Silicas Entwicklerboard Seriz II

Basierend auf dem neuen Reader IC CLRC663 und der Cortex-M4-MCU LPC4350, entwickelte Silica das neue Development Board Seriz II für eine schnelle und sichere RFID- und NFC-Entwicklung. Die Entwicklung von RFID- und NFC-Anwendungen wird durch viele verschiedene Arten von RFID-Tags auf dem Markt zunehmend undurchsichtiger.

Außerdem werden einige Chip-Karten immer komplexer und dadurch gibt es ein wachsendes Bedürfnis nach Sicherheit. Silicas Seriz II Development Board hilft Kunden, die Migration ihrer bestehenden RFID-Produkte sicherer zu gestalten, unter Berücksichtigung der Vorteile von NFC für ihre Reader mit kaum zusätzlichen Kosten. Es stehen Software-Quellen bereit, die mit der LPCXpresso-IDE von NXP kompiliert werden können.

Veranstaltungsorte und Termine

Die Veranstaltungen finden jeweils von 8:00 bis 13:00 statt.

Unter allen Teilnehmern verlosen Silica und NXP pro Veranstaltung ein Seriz II Development Board.

(ID:39848280)