Erfinder des Jahres 2015

Siemens zeichnet neun pfiffige Erfinder aus

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Siemens schafft Erfinder-Freiraum

Unter dem Arbeitstitel "Innovation AG" etabliert das Unternehmen deshalb eine Einheit, die in einem Start-up-Umfeld Freiräume zum Experimentieren und zum Wachsen bietet. Sie soll sich außerdem als Berater, Förderer und als eine Art Risikokapitalgeber für Geschäfts- oder Projektideen verstehen, die sich unabhängig vom Stammgeschäft entfalten sollen – eben unter Gründerbedingungen. Diese Einheit wird damit die bereits bestehenden Start-up-Aktivitäten bei Siemens ergänzen und zusammenfassen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

Um die Innovations- und Technologiekompetenz des Unternehmens insgesamt zu stärken, hat Siemens einen wissenschaftlichen Beirat gegründet. Der Siemens Technology & Innovation Council (STIC) soll enger Partner des Vorstands in der systematischen Analyse und Begleitung strategischer Themen auf den Gebieten Technologie und Innovation sein. Dem Gremium gehören neben dem Siemens-Technikvorstand Siegfried Russwurm derzeit sieben international erfahrene und anerkannte Experten aus Forschung und Wissenschaft an.

Zudem will das Unternehmen gezielt die Innovationskultur seiner Mitarbeiter stärken und fördern. Dazu legt Siemens einen Innovationsfonds auf, der in Deutschland auch mit den Arbeitnehmervertretern abgestimmt wurde. Hierfür stellt das Unternehmen in den kommenden drei Jahren bis zu 100 Mio. Euro bereit – zusätzlich zu den 300 Mio. Euro an Mehrinvestitionen in FuE im laufenden Geschäftsjahr. Allein in Deutschland stehen im ersten Jahr rund zehn Millionen Euro zur Verfügung. Mit dem Geld sollen kreative Ideen von Mitarbeitern gefördert und in wirtschaftlichen Nutzen umgesetzt werden.

In diesem Fonds müssen – anders als im Konzept der "Innovation AG" – förderungswürdige Ideen dabei nicht zwingend neue Technologien und Geschäfte zum Ziel haben. Sie können auch auf verbesserte Prozesse, Services oder eine bessere Kundenbindung im Vertrieb abzielen.

Dieser Artikel ist von unseren Kollegen bei elektrotechnik.de übernommen.

(ID:43819053)