Sicherheitsrelais für DIN-Schiene

17.10.2006 | Redakteur: Kristin Rinortner

Zur einfacheren Montage der Relais SIM3 und SIM4 mit zwangsgeführten Kontakten hat ELESTA relays den DIN-Schienen-Sockel SRD-SIM4 herausgebracht. Besonderes Augenmerk wurde auf die spezifischen...

Zur einfacheren Montage der Relais SIM3 und SIM4 mit zwangsgeführten Kontakten hat ELESTA relays den DIN-Schienen-Sockel SRD-SIM4 herausgebracht. Besonderes Augenmerk wurde auf die spezifischen Anforderungen im Sicherheitsbereich gelegt. Versetzte Anschlussklemmen verhindern Verwechslungen beim Anschließen des Kabelbaumes. Die Relaishaltebügel sind im Sockel integriert. Sie verfügen über einen Aushubmechanismus zur schnellen Demontage. Im Bügel lassen sich Sicherungsdrähte befestigen, die eine Manipulation am Relais oder Sockel verhindern. Für zusätzliche sichere Schaltkontaktausgänge ist die Kombination aus Sockel und Relais eine kostengünstige Alternative für Kleinserien, Sondermaschinen oder Nachrüstungen. Einfache Funktionserweiterungen lassen sich schnell und ohne großen Aufwand realisieren. Der Sockel eignet sich zur 35-mm-DIN-Schienen-Montage und zur Verschraubung auf Platten oder im Maschinengehäuse. Er ist für Lasten bis 6 A/240 VAC ausgelegt und für Umgebungstemperaturen von ]25 bis 70 °C geeignet. Die Brennbarkeitsklasse CTI 250 wurde eingehalten und durch UL-Approbationen bestätigt.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 157848 / Schalter & Relais)