Cloud-Computing Sicherer Fernzugriff für das Internet der Dinge

Redakteur: Franz Graser

Applied Informatics hat eine Cloud-Plattform entwickelt, mit der sich vernetzte Geräte und Anlagen sicher per Browser oder über eine Smartphone-Applikation fernsteuern oder überwachen lassen.

Anbieter zum Thema

Das System my-devices.net besteht aus einem Server, der üblicherweise in der privaten oder öffentlichen Cloud betrieben wird, sowie einer Connector-Applikation, die auf dem Embedded-System läuft und eine sichere SSL/TLS-Tunnelverbindung zum my-devices.net Server aufbaut.
Das System my-devices.net besteht aus einem Server, der üblicherweise in der privaten oder öffentlichen Cloud betrieben wird, sowie einer Connector-Applikation, die auf dem Embedded-System läuft und eine sichere SSL/TLS-Tunnelverbindung zum my-devices.net Server aufbaut.
(Bild: Applied Informatics)

Das System mit dem Namen my-devices.net von Applied Informatics besteht aus einem Server, der in der privaten oder der öffentlichen Cloud betrieben wird, sowie aus einer Connector-Applikation, die auf dem jeweiligen eingebetteten System läuft und eine sichere Tunnelverbindung per SSL/TLS-Verschlüsselung (Secure Socket Layer/Transport Layer Security) zum Server aufbaut. Dies funktioniert auch über NAT-Router (Network AddressTranslation) oder Firewalls hinweg.

Da jeglicher Fernzugriff auf das Embedded-System über den mydevices.net -Server erfolgt, kann der Server das System zuverlässig vor unbefugtem Zugriff sowie vor Angriffen aus dem Internet schützen. Jedes angebundene Embedded-System ist dennoch über eine eigene Internetadresse (URL) ansprechbar. Auf diese Weise gestaltet sich der Fernzugriff per Webbrowser auf das Gerät – abgesehen von der notwendigen Authentifizierung am Server – transparent.

Außerdem ermöglicht die Plattform Smartphone-Apps oder anderen Applikationen den Fernzugriff auf Geräte über Webservices. Neben HTTP kann der Zugriff auf das Gerät auch über andere TCP-basierte Protokolle (beispielsweise SSH, Secure Shell ) erfolgen. Über REST-basierte Programmierschnittstellen (REST API) lässt sich der Server in bestehende Applikationen und IT Systeme integrieren. Eine Web Applikation ermöglicht die Verwaltung der angebundenen Geräte. Die Cloud-Architektur ist skalierbar und somit für eine hohe Anzahl von Geräten und Benutzern ausgelegt.

Interessenten können unter der Internetadresse http://my-devices.net einen Testzugang für eigene Geräte einrichten und die Plattform erproben. Die Connector-Applikation ist dort ebenfalls abrufbar.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42454347)