Suchen

Sichere Koppelrelais ergänzen wachsende Zahl an Safety-Steuerungen

| Redakteur: Johann Wiesböck

Sichere Koppelrelais schützen die Kontakte von Kleinsteuerungen ohne die Sicherheitskette zu trennen. Die neuen Sicherheits-Relais von Zander Aachen verfügen über entsprechende baumustergeprüfte TÜV-Zulassungen.

Firmen zum Thema

Koppelrelais werden zur sicheren, galvanisch getrennten Kontaktverstärkung und zur Kontaktvervielfältigung verwendet
Koppelrelais werden zur sicheren, galvanisch getrennten Kontaktverstärkung und zur Kontaktvervielfältigung verwendet
(Bild: Zander Aachen)

Aufgrund des stetig wachsenden Einsatzes von sicheren (Klein-)Steuerungen steigt auch der Bedarf an sicheren Koppelrelais. Warum? Safety-Steuerungen verfügen zumeist über sichere Halbleiterausgänge, die charakteristisch keine galvanische Trennung haben und häufig mit Testpulsen arbeiten.

Diese Probleme werden mit sicheren Koppelrelais gelöst ohne die Sicherheitskette zu trennen. D.h. die Koppelrelais werden zum einen zur sicheren, galvanisch getrennten Kontaktverstärkung und Kontaktvervielfältigung verwendet, zum anderen aber auch zur Filterung von Testpulsen. Für diese Aufgaben und in Abhängigkeit der Applikation verfügt Zander Aachen über ein vielfältiges Produktspektrum.

Weltweit kompaktestes sicheres Koppelrelais

Da der Platz im Schaltschrank häufig ein wesentliches Kriterium hat Zander Aachen mit dem SD1K eines der weltweit kompaktesten sicheren Koppelrelais entwickelt. Das SD1K verfügt über einen sicheren Relaiskontakt mit einer max. Schaltleistung von 250V AC/DC bei 6 A sowie einen Halbleitermeldeausgang – und das bei einer Baubreite von 6,8 mm.

Das SK3D verfügt über drei sichere Relaiskontakte und einen Meldekontakt bei einer Baubreite von 22,5 mm. Das SR7D bietet neben sieben sicheren Relaiskontakten auch vier Meldekontakte, zwei davon in Halbleiter-Ausführung. Zudem kann es durch Umverdrahtung auch als „klassisches Sicherheitsrelais“ eingesetzt werden.

Das SK3D ist ebenso wie das SR7D sowohl mit festen Schraub- als auch mit steckbaren Schraub- oder Doppelzugfederklemmen verfügbar. Für die Versorgungsspannung sind ebenfalls Varianten mit

DC 24 V, AC 115 V oder AC 230 V lieferbar.

Alle vorgestellten Safety-Relais von Zander Aachen verfügen über ein breites Spektrum an baumustergeprüften TÜV-Zulassungen: Neben einem zertifizierten Einsatz bis PL e / SIL 3 gemäß

EN ISO 13849-1 und IEC 61508/IEC 62061 finden die Koppelrelais ebenfalls Einsatz in der Prozessindustrie gemäß IEC 61511, insbesondere durch Baumusterprüfung für Feuerungsanlagen nach EN 50156-1 und EN 746-2.

(ID:45965661)