Qualitätssicherung

SGS TÜV Saar zertifiziert Testwerkzeug Cantata

| Redakteur: Franz Graser

Jürgen Triep, Geschäftsführer von QA Systems beim ESE-Kongress 2011. Die Zertifizierung des Test-Tools Cantata eröffnet aus seiner Sicht den Kunden mehr Sicherheit bei der Implementierung von Normen.
Jürgen Triep, Geschäftsführer von QA Systems beim ESE-Kongress 2011. Die Zertifizierung des Test-Tools Cantata eröffnet aus seiner Sicht den Kunden mehr Sicherheit bei der Implementierung von Normen. (Bild: ELEKTRONIKPRAXIS)

Das Prüfungsinstitut SGS TÜV Saar hat dem Tool des Lösungsanbieters QA Systems bescheinigt, dass es für die Entwicklung sicherheitsrelevanter Software einsetzbar ist.

Die Zertifizierung des Prüfungsinstituts gilt für die Normen IEC 61508 (Funktionale Sicherheit elektrischer/elektronischer oder programmierbarer elektronischer Systeme), ISO 26262 (sicherheitsrelevante elektrisch/elektronische Systeme in Kraftfahrzeugen), EN 50128 (sicherheitsrelevante Software für Eisenbahnen), IEC 60880 (Rechnersysteme in Kernkraftwerken) sowie IEC 62304 (Software für medizinische Geräte).

Aufgrund die Zertifizierung der Testsuite können Unternehmen, die diese Standards in der Softwareentwicklung einhalten müssen, ihren Zeit- und Kostenaufwand verringern, indem sie das Werkzeug für Unit- und Integrationstests einsetzen.

Jürgen Triep, Geschäftsführer des Cantata-Herstellers QA Systems, zeigte sich bei der Übergabe des Zertifikats erfreut: „Mit der Zertifizierung von Cantata gewinnen unsere Kunden weitere Sicherheit zu geringeren Kosten bei der Implementierung der Normen.“

QA Systems hatte das Testsystem Cantata Anfang vergangenen Jahres von dem britischen Softwerker IPL (Information Processing Ltd.) übernommen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 37728510 / Software-Test & -Betrieb)