Suchen

LED-Netzteile Serien NPF-90(D) und PWM-90 im weißen Gehäuse

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Firmen zum Thema

Die MeanWell-Serien NPF-90(D) und PWM-90 sind auch im weißen Gehäuse erhältlich.
Die MeanWell-Serien NPF-90(D) und PWM-90 sind auch im weißen Gehäuse erhältlich.
(Bild: Schuakt)

Ergänzend zu den dunkelgrauen Standardgehäuse vertreibt Schukat die MeanWell-Serien NPF-90(D) und PWM-90 im weißen Gehäuse, da diese unauffälliger sind und bei einigen Applikationen besser zum Gesamteindruck passen. Die Netzteile sind nach der Schutzart IP67 sicher. Die Serien bieten einen Eingangsspannungsbereich von 90 bis 305 VDC und 127 bis 431 VDC.

Die Serien bieten eine Leerlaufleistung von 0,15 W (NPF-90) bzw. <0,5 W (NPF-90D, PWM-90) sowie einer kurzen Startzeit von weniger als 500 ms. Zusätzlich sind beide Serien dimmbar: Für das Dimmen von LED-Leuchtmitteln mit Konstantstrom eignet sich NPF-90D (3-in-1-Funktion), für LED-Leuchtmitteln mit Konstantspannung, wie beispielsweise LED-Streifen, kommt PWM-90 (2-in-1-Funktion) zum Einsatz. Durch ihren Wirkungsgrad von bis zu 91 Prozent ist der Betrieb der LED-Netzteile auch bei Umgebungstemperaturen von -40 bis 70 °C mit einfacher Luftkonvektion möglich. Einen sicheren Einsatz garantieren ihr flammhemmendes Kunststoffgehäuse (UL94V-0) sowie der komplett mit wärmeleitendem Silikon gefüllte Innenraum. Dazu bieten sie standardmäßig Schutz vor Kurzschluss, Überspannung und Übertemperatur. Alle Schaltnetzteile entsprechen dem Klasse II-Design (kein FG) sowie den internationalen Richtlinien UL8750, EN61347-1 und EN60335-1. Damit erfüllen sie die Anforderungen für LED-Innenbeleuchtung einschließlich Bürobeleuchtung, gewerblicher Beleuchtung und dekorativer Effektbeleuchtung. Die Netzteile sind geeignet für Innen- und Außenanwendungen ohne direkte Sonneneinstrahlung (nicht UV-beständig).

(ID:43728988)