Suchen

Serie von COB-LEDs bieten ein diffus-weißes Licht

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Ein diffus-weißes Licht bietet die Serie SOLERIQ S. Erhältlich ist die Serie in verschiedenen Leistungsklassen bei einer Farbtemperatur von warmweiß bis kaltweiß.

Firmen zum Thema

Die Serie SOLERIQ S von Osram wird von Schukat vertrieben. Dabei handelt es sich um eine COB-LED mit einem diffus-weißem Licht.
Die Serie SOLERIQ S von Osram wird von Schukat vertrieben. Dabei handelt es sich um eine COB-LED mit einem diffus-weißem Licht.
(Bild: Osram Opto Semiconductors)

Die High-Power-LED-Module SOLERIQ S von Osram Opto Semiconductors (Vertrieb: Schukat) in Chip-on-Board-Ausführung (COB) sind in fünf verschiedenen Serien erhältich. Alle LED-Serien SOLERIQ S9 (10,4 W), S13 (10,4 W und 24,3 W) und S19 (24,4 W und 54 W) liefern natürliches weißes Lichtfarbe. Über die gesamte Lebensdauer behalten die LEDs eine stabile Helligkeit bei. Erhältlich sind sie in warmweiß bis kaltweiß von 2700 bis 6500 K mit einem Farbwiedergabeindex CRI von 70, 80 bzw. 90 je nach Modell.

Im Vergleich zu Keramik-basierten Gehäusen bietet die Serie eine Lichtausbeute zwischen 93 bis 134 lm/W (bei S9) und 104 bis 131 lm/W (bei S19). Die Metall-Hauptplatine ist für Beleuchtungshersteller einfach zu nutzen und zu installieren, dabei liegt die Lichtaustrittsfläche (LES) bei durchschnittlichen Durchmessern von 9,8 mm, 13,5 mm, 14,5 mm und 19,0 mm. Die LED-Serie lässt sich flexibel in verschiedenen Designs integrieren, lässt sich austauschen und ermöglicht sogar Zhaga-Standarddesigns. Die maximale Gehäusetemperatur beträgt 105 °C. Die SOLERIQ S-Familie in diffus weiß von Osram ist ab sofort ab Lager Schukat lieferbar.

(ID:45529392)