Messtechnik-Messe Sensor+Test auch 2021 rein digital

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Härter

Auch 2021 wird die wichtigste Branchenmesse Sensor+Test rein digital stattfinden. Zu groß sind die Unsicherheiten. Die digitale Messe findet vom 4. bis 6. Mai 2021 statt.

Firmen zum Thema

Die Sensor+Test 2021 findet rein digital statt.
Die Sensor+Test 2021 findet rein digital statt.
(Bild: AMA)

Nachdem 2020 die Sensor+Test pandemiebedingt abgesagt werden musste, ereilt auch der Ausgabe 2021 das gleiche Schicksal. Dabei hatte die AMA als Messeveranstalter ein komplett neues Konzept für die Messtechnik-Messe ausgearbeitet: real, virtuell und hybrid. Unter diesem Motto sollte die Messe vom 4. bis 6. Mai in Nürnberg interessierte Messebesucher aus der Messtechnik-Welt begrüßen.

Die anhaltende, kritische Gefährdungslage aufgrund der Corona-Pandemie mache es den Messeveranstalter unmöglich, eine Großveranstaltung wie die Sensor + Test stattfinden zu lassen. Veranstalter und Ausstellerbeirat haben sich gemeinsam mit dem Vorstand des AMA Verbandes für Sensorik und Messtechnik e.V. entschieden, die Messe jetzt vollständig als digitale Veranstaltung stattfinden zu lassen.

Aktuell ist nicht absehbar, ob Anfang Mai eine Messe unserer Größenordnung in Nürnberg stattfinden darf.

Christoph Kleye, Vorsitzender des Ausstellerbeirats

Technik pur an drei Tagen

An den drei eigentlichen Messetagen erwarten die Besucher viele spannende Themen entlang der gesamten Messtechnik-Kette. In zahlreichen, parallel stattfindenden Fachforen können sich Interessierte ganztägig über die vielfältigen Technologien und Trends in der Branche informieren. Nach den Live- oder Videovorträgen besteht die Möglichkeit des direkten Austauschs und Dialogs mit den Experten. Und hat man einmal ein wichtiges Thema verpasst, lässt sich jeder Vortrag selbstverständlich auch im Nachhinein anschauen.

In diesen abgestuften Fachforen werden die Aussteller ihre Neuheiten und Informationen in Sessions unterschiedlicher Länge dem Publikum präsentieren. Ob tiefgehendes Know-How oder intensiv auf den Punkt gebracht – die Besucher haben die Auswahl. Das geplante Sonderthema „Sensorik und Messtechnik für die Zustandsüberwachung“ wird dabei ebenfalls nicht zu kurz kommen.

Positiver Blick des Veranstalters

Auch die parallel zur Sensor+Test geplante Konferenz SMSI 2021 – Sensor and Measurement Science International vom 3. bis 6. Mai 2021 konzentriert sich auf den virtuellen Raum.

Nach wie vor versteht sich die Sensor+Test als ein Markt der Möglichkeiten. Obwohl die Messe im zweiten Jahr in Folge wieder rein digital stattfinden wird, sieht es Veranstalter Holger Bödeker positiv: „Mit drei intensiven Tagen in Fachforen, Chatrooms und Video-Sessions, aber auch einem ganzjährigen digitalen Informationsangebot über Newsletter, Website und Social Media werden wir für Aussteller und Besucher einen Markt der Möglichkeiten aufbauen, der zum regelmäßigen Technologieaustausch einlädt“.

(ID:47126793)