Magnetische Absolutmesssysteme für lineare und rotative Messungen

| Redakteur: Hendrik Härter

Der Multiturn-Drehgeber AKS16-MT ist ein batteriegepufferter Absolutencoder für lineare oder rotative Messungen.
Der Multiturn-Drehgeber AKS16-MT ist ein batteriegepufferter Absolutencoder für lineare oder rotative Messungen. (Bild: Bogen Electronic)

Bogen Electronic stellt ein absolutes Messsystem vor, das vor allem für IoT-Anwendungen interessant sein dürfte.

Die Absolutmesstechnik im Markt für Motion Control brauchte länger, als vorhergesagt wurde. Verfügbare absolute Systeme hatten entweder eine zu geringe Genauigkeit, waren zu kostspielig oder zu unflexibel, um komplikationsfrei implementiert werden zu können. Da somit in vielen Fällen inkrementelle Messlösungen akzeptiert werden mussten, verzögerte sich die Technologieverschiebung hin zu Absolutsystemen und manche Entwicklungsprojekte dazu wurden sogar abgebrochen.

Damit Absolutmesssysteme zu einer industriellen Standardlösung werden, waren jedoch weitere Entwicklungen in Bezug auf Leistung, Genauigkeit und flexiblem Design notwendig. Getrieben wird die Entwicklung vor allem durch Industrie 4.0. Ingenieure benötigen einfache Lösungen, um leistungsfähige rotative und lineare Messungen mit absoluten Positionen zu realisieren, um die Anforderungen an Produkte für eine moderne Automatisierung erfüllen zu können. Das deutsche Unternehmen Bogen Electronic verfügt über eines der umfangreichsten Produktportfolios für magnetische Absolutmesssysteme.

Große Auswahl an Messköpfen

Die AK-Encoder-Familie bietet eine große Auswahl an Messköpfen für lineare und rotative Messungen, die eine hohe Auflösung und geringe Baugröße vereinen. In Verbindung mit den Magnetisierungsmöglichkeiten stehen eine Vielzahl von Standard- und kundenspezifischen Linearmaßstäben, Rotativmaßstäben und Bogensegmenten zur Verfügung. Die Systemgenauigkeiten liegen bei einer Leistung von besser als 10 µm/m linear und 50 arcsec rotativ.

Neu im Programm ist der Multiturn-Drehgeber mit der Bezeichnung AKS16-MT. Hierbei handelt es sich um einen batteriegepufferter Absolutencoder für lineare oder rotative Messungen mit einer Auflösung von 18 bis 20 Bit. Die autarke Stromversorgung des Encoders stellt sicher, dass bei einem Abschalten der Systemspannung noch immer die Bewegungen erkannt und Positionsdaten gemessen werden. Dies kann beispielsweise während der Wartung der Fall sein, wenn die Arbeitseinheit der Maschine von Hand bewegt wird. Mit dem AKS16-MT kann die Maschine beim Wiedereinschalten der Stromversorgung die richtige Position sofort erkennen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45353742 / Sensorik)