Themen aus Forschung & Wissenschaft

Energiefluss in der Nanowelt

Energiefluss in der Nanowelt

In der Dimension von Nanometern gelten teilweise andere Gesetze – auch beim Fluss von Energie in Nanoröhren. Um diesen zu untersuchen, haben Forscher der Universität in Würzburg neue spektroskopische Methoden entwickelt, die jene winzigen Energieflüsse sichtbar machen. Dies könnte z.B. bei der Verbesserung von Photovoltaik-Technik helfen. lesen

Altmaier will deutschen Weltraumbahnhof prüfen

Altmaier will deutschen Weltraumbahnhof prüfen

Die Industrie wünscht sich einen Weltraumbahnhof in Deutschland. Wirtschaftsminister Altmaier zeigt sich aufgeschlossen, doch die ESA zweifelt an einem Standort in Deutschland. lesen

Gasisolierte Gleichstrom-Übertragungsleitungen: – eine Alternative für die Energiewende?

Gasisolierte Gleichstrom-Übertragungsleitungen: – eine Alternative für die Energiewende?

Für die Energiewende werden riesige Stromtrassen gebaut. Für die geplanten großen Stromautobahnen sollen vorrangig Erdkabel verlegt werden. Neu entwickelte DC-GIL-Stromübertragungsleitungen könnten eine Alternative sein. Bei Darmstadt beginnt jetzt ein Langzeittest. Lesen Sie, worum es geht. lesen

Das Geheimnis der stärksten Magnete des Universums

Das Geheimnis der stärksten Magnete des Universums

So genannte Magnetare sind die stärksten Magnete im Universum. Wie diese Magnetsterne entstehen war bislang jedoch ungeklärt. Ein deutsch-britisches Team von Astrophysikern hat nun eine mögliche Antwort gefunden. lesen

Nobelpreis für Wissen zum Universum und Fund eines Exoplaneten

Nobelpreis für Wissen zum Universum und Fund eines Exoplaneten

Ein bisschen Materie wie wir sie kennen - und ganz viel Dunkle Materie und Dunkle Energie. Zu diesem Modell des Universums hat einer der diesjährigen Physik-Nobelpreisträger entscheidend beigetragen. Die zwei anderen spürten einen ganz besonderen Himmelskörper auf. lesen

Erfolgreicher Flug mit Nachbau von Otto Lilienthals Doppeldecker

Erfolgreicher Flug mit Nachbau von Otto Lilienthals Doppeldecker

Otto Lilienthal gilt als erster Flieger der Menschheit – bislang stand jedoch ein letzter Beweis der Flugfähigkeit seiner Konstruktionen aus. Erstmals sind jetzt filmisch dokumentierte Flüge mit einem historisch korrekten Nachbau des ersten Doppeldeckers der Welt von Otto Lilienthal gelungen. lesen

Im Trüben gefischt: Umweltsünden aufdecken

Im Trüben gefischt: Umweltsünden aufdecken

Es kommt immer wieder vor, dass verschmutztes Abwasser in unsere Gewässer gelangt – ob nun fahrlässig oder mit krimineller Energie. Um solche Umweltsünder zu entlarven, haben Fraunhofer Wissenschaftler jetzt ein Sensorsystem entwickelt. Wie der dreistufige Prozess der Messung abläuft, erfahren Sie in diesem Beitrag. lesen

Gewächshaus soll Astronauten im All mit frischem Gemüse versorgen

Gewächshaus soll Astronauten im All mit frischem Gemüse versorgen

67 kg Gurken, 117 kg Salat und 50 kg Tomaten klingt nach einer satten Ernte. Das Besondere daran: Das Gemüse ist im Antarktis-Gewächshaus Eden-ISS des DLR ohne Erde und unter künstlichem Licht gediehen. lesen

Über 100 Jahre alter Gezeitenrechner wird live restauriert

Über 100 Jahre alter Gezeitenrechner wird live restauriert

Im Deutschen Schifffahrtsmuseum wird derzeit ein Gezeitenrechner restauriert, der mit als ältester deutscher Computer gilt. Museumsbesucher können live zuschauen – und die Forscher erhoffen sich neue Erkenntnisse über den mechanischen Computer. lesen

Buchen ja, Eichen nein? Do's und Dont's bei Gewitter

Buchen ja, Eichen nein? Do's und Dont's bei Gewitter

Nach den hohen Temperaturen der letzten Wochen folgen nun schwere Hitze-Unwetter. Jedes Jahr kommt es bei solchen Unwettern zu schweren, teilweise tödlichen Unfällen. Der VDE hat zum richtigen Verhalten bei Gewittern ein umfangreiches Informations-Angebot, das alle wichtigen Fragen abdeckt. lesen

Der Traum vom Leben in anderen Welten

Der Traum vom Leben in anderen Welten

Fremde Planeten beflügeln unsere Vorstellungskraft: Warum nicht Mond oder Mars besiedeln? Wo Fakten fehlen, blüht die Fiktion. Nicht selten wird aus Science-Fiction aber irgendwann Realität. lesen

Röntgenteleskop eRosita ist Dunkler Energie auf der Spur

Röntgenteleskop eRosita ist Dunkler Energie auf der Spur

Milliarden Lichtjahre entfernte Galaxien – das Röntgenteleskop eRosita soll diese in bisher unerreichter Auflösung erforschen. Hauptziel der Mission ist die erste vollständige Himmelsdurchmusterung im mittleren Röntgenbereich bis zu einer Energie von zehn Kiloelektronenvolt. lesen

Weltraumschrott: Damit der kontrollierte Absturz gelingt

Weltraumschrott: Damit der kontrollierte Absturz gelingt

Nicht nur auf der Erde wird der Müll zum Problem, auch im Weltall. An die eine Millionen Objekte rasen bereits mit 30.000 Stundenkilometern und mehr durch das All – eine ernstzunehmenden Gefahr für Satelliten oder Raumstationen. Als eine Strategie gegen die dringend zu vermeidende weitere Vermüllung gilt der kontrollierte Absturz von Bauteilen. Doch die bisher verwendeten Materialien werden genau dabei zur Gefahr für Mensch und Infrastruktur. Das soll sich bald ändern. lesen

Seltene Erden im Sternbild Schwan

Seltene Erden im Sternbild Schwan

Der Exoplanet KELT-9b ist der bislang extremste der sogenannten „heißen Jupiter“. Weil er so eng um seinen 650 Lichtjahre von der Erde entfernten Stern im Sternbild Schwan kreist, wird seine Atmosphäre fast doppelt so heiß wie die Sonne. Genau hier haben Forscher nun erstmals die seltenen Erden Scandium und Yttrium nachweisen – mit einem extrem empfindlichen Spektrografen von Insel La Palma aus. Die Forscher hoffen mit dieser Technik dereinst auch Anzeichen für Leben auf einem Exoplaneten zu finden. lesen

Kristall zeigt ungewöhnliche Symmetrie und elektronische Eigenschaften

Kristall zeigt ungewöhnliche Symmetrie und elektronische Eigenschaften

Entdeckung neuer Quasiteilchen: Ein besonderes kristallines Material könnte eine Spielwiese neuer exotischer Phänomene eröffnen. Dies glauben Forscher des Paul Scherrer Instituts in der Schweiz. Sie gehören zu den ersten vier Forschergruppen, die experimentell eine neue Art von Quasiteilchen nachgewiesen haben. lesen